Stolz präsentieren die Alverdisserinnen ihre gewonnenen Pokale.

Wedemark. Ende August fand in Wedemark der Heide Pokal im Rollkunstlaufen statt. Neben den Einzelleistungen jedes Läufers stand dieses Mal auch das Gesamtergebnis der Mannschaft im Fokus, denn der Heide Pokal wird als Mannschaftswettbewerb ausgetragen.

Jede Platzierung trägt somit zu einem positiven Gesamtergebnis dazu bei. 26 Läuferinnen des TBV gingen in den jeweiligen Altersklassen an den Start. Nach der Sommerferienpause waren die Erwartungen nicht hochgesteckt. Der Wettbewerb war angedacht, um langsam wieder reinzukommen und in die Wettbewerbssaison des zweiten Halbjahres zu starten. Aber schon anhand der einzelnen Platzierungen konnte man sehen, das die Alverdisser, besser als erwartet in Form waren.

Insgesamt konnten 15 Medaillen erzielt werden davon 8x Gold, 5x Silber und 2x Bronze.

Aber auch alle anderen Plätze waren in der vorderen Hälfte. Eine tolle Bilanz für die Alverdisser. Als Belohnung wurde dann noch Gold in der Mannschaftswertung an den TBV vergeben. Der TBV setzte sich mit 169 Punkten gegen alle anderen teilnehmenden Vereine aus Wolfsburg, Hameln, Einbeck, Aerzen, Lüneburg uvm. durch.

Die Medaillengewinner :

Gold: Bettina Hochartz, Miya Hellwig, Ari Stohlmann, Malte Weiz, Clara Rieke, Lina Hajesch, Paulina Baier und Alina Lehmeyer.

Silber: Mila Jendreck, Lea Hilker, Melissa Sterz, Diana Ghorokov und Johanna Penellis.

Bronze: Liana Düwel und Nelly Reese.

Alle anderen Platzierungen 4. Platz: Ella Pachowsky, Lilly Fischer und Frauke Baldig. 5. Platz: Luna Eitrich und Marina Sajan. 6. Platz: Xenia Rempel, Alika Sajan und Lina Sajan.7. Platz: Celina Maurer. 8. Platz: Svea Stohlmann und Emily Rost.