TBV: Endlich wieder Heimspiele mit Zuschauern!


Lemgo, 2. Juni 2021. Mehr als acht Monate musste die Mannschaft von Florian Kehrmann bei ihren Heimspielen auf die Unterstützung ihrer Fans auf den Tribünen verzichten. Bald ist es endlich wieder soweit, dann kann zumindest ein Teil der Anhänger in die Phoenix Contact-Arena zurückkehren. Das Ordnungsamt der Stadt Lemgo hat sein Okay für 500 Zuschauer beim Heimspiel gegen den Bergischen HC am Donnerstag, 10. Juni 2021, um 19 Uhr gegeben.

Bald ist es endlich wieder soweit, dann kann zumindest ein Teil der TBV-Anhänger in die Phoenix Contact-Arena zurückkehren.


„Wir freuen uns sehr, dass jetzt ein Schritt in Richtung Normalität gemacht werden kann und endlich wieder Zuschauer in unsere Halle kommen dürfen“, sind sich die beiden TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike und Ulrich Kaltenborn mit Trainer und Mannschaft einig. „Auch wenn unsere Mitarbeiter in den letzten Monaten beim Trommeln alles gegeben haben, ist es doch nicht das Gleiche wie mit mehreren Hundert Zuschauern. Wir alle haben die Heimspielatmosphäre sehr vermisst und sind glücklich, dass unsere Mannschaft jetzt wieder mehr Unterstützung von den Rängen bekommt.“


Die Tickets für das Spiel gegen den Bergischen HC, die nicht für Partner und Sponsoren vorgesehen sind, werden unter den TBV-Dauerkarteninhabern verlost. Diejenigen, die ausgelost werden, erhalten eine Mail mit Buchungslink und Code, buchen ihren Platz bzw. ihre Plätze selbst und drucken sie aus oder laden sie als Mobile Ticket auf ihr Smartphone. Wenn bei den beiden letzten Heimspielen der Saison 20/21 gegen die MT Melsungen und den SC Magdeburg ebenfalls wieder Zuschauer erlaubt sind, wird unter den Dauerkarteninhabern, die beim BHC-Spiel nicht berücksichtigt werden konnten, neu ausgelost. Es findet kein Einzelkartenverkauf statt.
Da sich in der Phoenix Contact-Arena aktuell noch das Impfzentrum des Kreises Lippe befindet und sich die Besucherströme nicht vermischen dürfen, werden beim Heimspiel gegen den BHC ausschließlich Sitzplätze in den Blöcken D, E, F, G und C genutzt. Die Zugänge erfolgen über die Außentreppen Richtung Campus-Parkhaus.

Natürlich gelten bei der Rückkehr der Zuschauer noch einige Regeln:

• Personalisierte, nicht übertragbare Tickets

• Der Zutritt ist nur bei Vorlage eines gültigen negativen Corona-Schnelltests, einer Impfbescheinigung (vollständiger Impfschutz, d.h. Zweitimpfung vor mind. 14 Tagen) oder einem Positivbefund (ausgestellt vor mind. 28 Tagen und nicht älter als sechs Monate) gestattet. Der Schnelltest darf bei Zutritt nicht älter als 48 Stunden sein. Als zusätzliches Angebot wird es am Spieltag eine Testmöglichkeit direkt an der Phoenix Contact-Arena geben, sodass auch kurzfristig und ohne Voranmeldung noch Tests durchgeführt werden können.

• Die Nachweise sind beim Eintritt gemeinsam mit Lichtbildausweis und Ticket vorzulegen.

• Es gelten im gesamten Bereich der Halle, auch beim Eingang und Auslass, die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

• Klatschen oder Trommeln ist mehr als erwünscht, Fangesänge sind nicht erlaubt.

• Einlass in die Halle ist wegen der umfangreicheren Kontrollen bereits ab 17 Uhr, Zutritt nur über die jeweiligen Sektoreingang, der auf dem Ticket vermerkt ist.

• Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände und in der Spielstätte ist ein medizinischer MundNasen-Schutz (FFP2-Maske, OP-Maske) zu tragen. Einlass wird nur mit einem aufgesetzten medizinischen MNS gewährt, der auch am Sitzplatz getragen werden muss.

• Weitere Regelungen und Antworten auf die meistgestellten Fragen gibt es auf der TBVWebsite, Rubrik Tickets / Corona-Regeln A-Z.