Lemgo. Vor dem Hintergrund des vorerst bis zum 22. April 2020 ausgesetzten Spielbetriebs bleibt die TBV-Geschäftsstelle vorerst bis einschließlich Montag, 30. März 2020 geschlossen.


Der Ticketverkauf ist derzeit ausgesetzt. Wer sich mit anderen, wichtigen Angelegenheiten an den TBV wenden möchte, wird gebeten, eine Mail an info@tbv-lemgo-lippe.de zu senden. Die Mails werden regelmäßig abgerufen, an die entsprechenden Personen weitergeleitet und beantwortet.


„Es ist sicherlich eine Ausnahmesituation, in der wir alle gefordert sind, das primäre gesellschaftliche Ziel zu erreichen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wir stehen in der Verantwortung, unseren Teil dazu beizutragen und somit natürlich auch unsere Mitarbeiter und Kunden zu schützen“, äußern sich die beiden TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike und Ulrich Kaltenborn zu dieser Situation. “Wir werden die Lage rechtzeitig vor dem 30. März neu bewerten und dann entscheiden, wie wir weiter vorgehen.“


Auch für die Mannschaft findet bis auf Weiteres kein Trainingsbetrieb statt.
Sollten neue Informationen und Erkenntnisse vorliegen, wird der TBV auf seiner Website darüber informieren.


REWE Final4


Die Handball-Bundesliga GmbH hat soeben den 27./28. Juni 2020 als neuen Termin für das REWE Final4 herausgegeben. Alle weiteren Infos dazu auf www.liquimoly-hbl.de. Hier finden Sie auch alle Nachrichten zu der heutigen Telefonkonferenz der Erstligisten mit der LIQUI MOLY HBL.