TBV: Ticketvergabe für Essen-Spiel noch nicht erfolgt


Lemgo. Die Anzahl der Corona-Infektionen steigt bundesweit aktuell sehr stark an, auch der Kreis Lippe ist vor allem wegen eines Ausbruchs in der Bibelschule Lemgo-Brake stark betroffen. Der Inzidenzwert für den Kreis liegt Stand heute (15.10.20) bei 37,7 Fällen pro 100.000 Einwohnern.


Die Testungen der Kontaktpersonen laufen derzeit, es ist nicht ausgeschlossen, dass der Inzidenzwert in den kommenden Tagen weiter ansteigen wird. Die seit 14.10.20 geltende Corona-Schutzverordnung des Landes NRW sieht in ihrer Anlage unter Punkt XV zu bundesweiten Teamsportveranstaltungen Folgendes vor: „Wenn die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in der Kommune des Austragungsortes am Tag vor der Veranstaltung 35 oder mehr beträgt und das Infektionsgeschehen nicht klar eingrenzbar ist, sind Zuschauer ausgeschlossen. Maßgeblich sind die Zahlen des Robert Koch-Instituts.“
Aus diesem Grund wurden die TBV-Dauerkarteninhaber noch nicht informiert, die als potentielle Besucher des kommenden Heimspiels am Donnerstag, 22.10.20, gegen den TuSEM Essen ermittelt wurden. Der TBV Lemgo Lippe bittet um Verständnis dafür, dass die Benachrichtigung darüber erst am Montag kommender Woche, 19.10.20, erfolgen kann, wenn deutlicher absehbar ist, ob die Zahlen weiterhin so rasant steigen und ob Zuschauer überhaupt zugelassen werden können oder nicht.


Weiterhin ist der TBV natürlich im ständigen Austausch mit den lokalen Behörden und informiert in seinen Kanälen umgehend, sobald es neue Erkenntnisse oder Vorgaben gibt.