Groß Berkel. In Groß Berkel beim Humme Cup nahmen 34 Alverdisser Rollkunstläufer teil. An den kompletten Wochenende zeigten alle ihre Kürdarbietungen. Für die einen war es der erste Wettbewerb in der Saison, der erste Wettbewerb überhaupt in ihrer Rollschuhlaufkarriere, andere konnten bereits in Wolfsburg schon ein wenig Wettbewerbsluft schnuppern.

Das Alverdisser Team in Groß Berkel.

Aufregend war es aber dennoch, weil nicht klar war, wie die einzelnen Programme bei den Wertungsrichter und Zuschauern ankommen, und wie konstant bereits das Leistungslevel der Sportler ist. Überragend waren dann die Endresultate, die erzielt werden konnten. 16 Medaillen konnte der TBV einheimsen, und oben drauf noch den 3. Platz in der Vereinswertung aller teilnehmenden Vereinen. Für die Höchstnoten im Alverdisser Team bis 6,7 sorgte Lea Hilker, die bei den Schüler A Mädchen die Silbermedaille gewann. Aber auch die vielen Medaillen, die gewonnen werden konnten, sprechen für die gute und konsequente Nachwuchsarbeit im TBV.

Zu den Medaillengewinnern gehören:

Gold:Fiona Kaiser, Johanna Penellis, Ari Stohlmann, Miya Hellwig, Kimberly Reineking und Malte Weiz.

Silber:Lea Hilker, Mila Jendreck, Chiara Tödtheide, Leni Reese, Phelina Tödtheide und Diana Ghorokov.

Bronze:Nelly Reese, Ella Pachowsky, Clara Rieke und Bettina Hochartz.

Weitere Platzierungen: 4. Platz Alina Lehmeyer, Melissa Sterz, Paulina Baier, Liana Düwel / 5. Platz Fabienne Frevert, Lilly Fischer, Lina Sajan/ 6. Platz Lara-Sophie Metzler, Celina Maurer, Emily Rost, Marina Sajan, Xenia Rempel/ 8. Platz Lina Hajesch/ 12. Platz Alika Sajan/ 9. Platz Frauke Baldig/ 10. Platz Luna Eitrich/ 12. Platz Raphaela Hochartz

Während die komplette Mannschaft in Groß Berkel war, hatte Cora Bögeholz ihren ersten internationalen Einsatz bei der Sean Roller Trophy in Zaandam bei Amsterdam (Niederlande) und konnte dort in einem Teilnehmerfeld von 14 Starterinnen aus Spanien, Italien, Deutschland und den Niederlanden die Silbermedaille ergattern.