TC BW Lemgo: Langer Atem in der Jugendarbeit zahlt sich aus

Freier Spieltreff in den Sommerferien

Die Talentino-Gruppe des TC BW Lemgo mit Michel, Felix und Lisa (v.l.) mit den Nachwuchstrainern Janne und Robin (v.l.).

Lemgo. Ein besonderes Angebot gibt es in den Sommerferien vom Tennis-Club Blau-Weiß Lemgo: jeden Montag und Mittwoch gibt es einen kostenlosen Spieltreff von 16 – 18 Uhr für alle interessierten Kinder und Jugendlichen auf der Anlage am Steinstoß in Lemgo. Bei schlechtem Wetter kann auch in der Halle gespielt werden.

Die passenden Schläger stellt der Verein. Auch Neueinsteiger und Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen. Betreut und organisiert wird der Treff von den angehenden Nachwuchstrainern im Verein, die seit über 10 Jahren den Schläger im Verein schwingen. Luke Wagner (17 Jahre), Robin Buschmann (15 J.) sowie Finn (19 J.) und Janne (16 J.) Wehmeyer kümmern sich um den Treff und zeigen den Kids ihre Tipps und Kniffe mit den gelben Filzkugeln. Zur Unterstützung der Tennisschule Bastian Bergmann absolvieren  Luke und Janne auch noch in diesem Sommer einen zweiwöchigen C-Lizenz Trainerlehrgang beim Westdeutschen Tennisverband in Kamen. Anschließend können sie dann ebenfalls im Talentino-Programm des Vereins ihr Wissen an den Nachwuchs im Verein weitergeben und die kleinen Talente fördern. Am besten fängt man nämlich möglichst früh mit dem Tennissport an, denn mit kleinen Schlägern und druckreduzierten Bällen können auch schon Kindergartenkinder auf dem Kleinfeld richtig Tennis spielen.