TC BW Lemgo: Plätze werden hergerichtet

Lemgo. Seit 1.November ist Tennis spielen in NRW nicht möglich. Mehrere Mitglieder des TC BW Lemgo fahren einmal in der Woche nach Hameln und spielen dort in einer Traglufthalle Tennis auf der geliebten roten Asche. In Niedersachsen darf man spielen. Allen anderen Mitgliedern bleibt nur die Hoffnung, dass es Ende April wieder los geht.

Das Foto zeigt Wolfgang Rendorf auf dem kleinen Bagger mit einem Mitarbeiter bei der Freilegung der Lavaschicht.

Damit der Saisonbeginn mit absolut Top Plätzen stattfinden kann, arbeitet die Fa. Rendorf aus Lügde seit zwei Wochen auf der Lemgoer Anlage am Steinstoß. Die oberste Schicht wird inklusiv einer neuen Lavaschicht erneuert, dazu sind 16 LKW Ladungen Lava aus der Eifel nötig, und danach wird eine neue automatische Bewässerungsanlage verlegt und die Plätze mit Ziegelmehl versehen. Anfang März ist alles fertig.