TSV Bösingfeld: Mit neuen Ideen in die Zukunft

„Nicht resignieren, sondern die Zeit nutzen!“

Extertal/Bösingfeld. Ein Ziel ist geschafft, der TSV Bösingfeld wollte seinen Mitgliedern und Sponsoren ein positives Signal senden und gestaltete die Vereinsnachrichten 2021 anders als sonst. Die Titelseite selbst machte schon auf den Inhalt neugierig. Der TSV hat die Corona bedingt freie Zeit genutzt, neue Trainer gefunden und somit können sich alle auf die Zukunft freuen. Im Angebot sind dann Bungee Fitness, Nerf, Aerial Sport, Musical-Show-Dance, Yoga in der Schwangerschaft, autogenes Training u.v.m.

Die TSV-Bufdis Moritz Rottmann (links) und Janina Thermann freuen sich auf ihre Aufgabe.

Tennisplätze sind fertiggestellt

Außerdem berichtet die Zeitung vom neuen Treffpunkt TSV, mit der Lokalität „Auszeit“ und den dazu gehörigen Outdoorplätzen. Diese werden bereits je nach Corona-Lage ordentlich genutzt. So können hier Kinder bis 14 Jahren am offenen Sportangebot teilnehmen. Diese Angebote werden betreut von den beiden TSV Bufdis, die immer gerne von den begeisterten und dankbaren Kindern berichten. Hierzu gibt es ständig aktuelle Infos auf der Homepage. Auch die Tennisplätze sind fertiggestellt und können ab Mai bespielt werden. Bei der Durchführung aller Angebote wird die aktuell gültige Coronaschutzverordnung berücksichtigt und die erforderlichen Maßnahmen eingehalten. Gruppengrößen werden dem Inzidenzwert entsprechend angepasst.

Es ist eine Zeitung geworden, voller Hoffnung und einem tollen Angebot, als Dank für den Zusammenhalt des TSV Teams, der Mitglieder und Sponsoren.

Die Zeitung wurde an alle Mitglieder verteilt, sollte versehentlich jemand keine bekommen haben jedoch noch eine haben möchte, wird sie sofort gebracht. In diesem Fall bitte in der Geschäftsstelle melden unter 05262/1790.