TSV Schötmar gewinnt deutlich mit 8:2 in Entrup

Turp und Esen dreifach

Lemgo (pame). Im ersten Heimspiel der Saison 2020/2021 setzte es für den FC Union Entrup eine heftige 2:8-Niederlage gegen den Topfavoriten TSV Schötmar. Dabei trumpften Volkan Turp und Olcay Esen auf, trafen jeweils dreifach.

Schötmars Olcay Esen gewinnt dieses Luftduell gegen Tobias Althoff, Timo Pape und FC-Keeper Timm Lessow.

Bereits nach einer Viertelstunde schien der Käse an der Ilsekampfbahn in Entrup gegessen. Nachdem Volkan Turp seine Farben bereits in der 7. Spielminute in Führung schoss, erhöhte dieser in der 14. auf 2:0 für den TSV Schötmar. Die Gäste hatten die Partie im Griff, kamen vor allem über ihre Offensivakteure Turp und Esen immer wieder zu guten Torraumszenen. “Man muss in dieser Liga erstmal Spieler finden, die gegen diese Jungs dagegenhalten können”, so Entrup-Schlussmann und Vorsitzende Timm Lessow gegenüber dem insider. “Sie haben uns teilweise schon blöd aussehen lassen.” Noch vor der Pause traf Turp ein drittes Mal (40.), zudem erhöhte Olcay Esen mit zwei Treffern (28., 35.) zwischenzeitlich auf 0:5. Kurz vor der Pause konnte Justin Vollbrecht zu Gunsten der Gastgeber verkürzen (41.).

Nach dem Seitenwechsel bot sich ein identisches Bild, Entrup versuchte zwar beherzt aufzuspielen, doch vor allem die individuelle Klasse des TSV bestach an diesem Tag. Olcay Esen (50.) und Tuna Han Demircan (55.) schrauten das Ergebnis auf 7:1 hoch. Mithat Bozkurt traf zum zwischenzeitlichen 2:7 per Eigentor (74.), ehe Schachwand Derbas den Schlusspunkt zum 2:8 setzte (81.).

“Mir wird es so wahrscheinlich keiner glauben, aber wir haben ein relativ solides Spiel abgeliefert, mit 2 – 3 Stammkräften mehr, wäre es sicherlich nicht so deutlich ausgegangen”, so Lessow, “nun können wir am zweiten Spieltag unsere Saison starten”, gibt sich der FC-Keeper zuversichtlich für die kommenden Aufgaben.

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in den Lemgoer Fußball-Kreisligen B in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau/sportinsider. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich.