TuS mit Feuer in den Augen

Luftkampf zwischen Julian Diedrich (r.) und Lüdenhausens Ethem Dermirkol.

Kalletal/Lüdenhausen (ruko). Auch der 3:1-Sieg des TuS Lüdenhausen dürfte eine der Überraschungen des 22. Spieltags in der Lemgoer Fußball-Kreisliga A sein. Dabei trafen die Mannen von Tim Schauf auf eine ersatzgeschwächte Lemgoer Mannschaft. Im Lemgoer Tor stand so Superoldie Markus „Katze“ Haring, der sein Sache bis auf einen Fehler aber gut löste.

Die Gastgeber spielten von Beginn an mit viel Leidenschaft, auch wenn ihnen zunächst einige Passgenauigkeiten unterliefen. In der 19. Minute jubelten die Zuschauer am Erlenhain zu ersten Mal, als Daniel Marzog zum 1:0 einklinken konnte. Der Treffer zeigte Wirkung beim TBV, der nun immer mehr die Kontrolle in diesem Match verlor. In der 29. Minute sah TBV-Keeper „Mauke“ Haring bei einem Rückpass nicht ganz so gut aus. TuS-Goalgetter Patrick Strate nutzte diesen Fauxpas gnadenlos aus und erhöhte auf 2:0 für die Lüdenhausener. Gleichzeitig auch der Pausenstand in dieser Partie.

Auch nach dem Wechsel stellte der TuS das sichtlich willigere Team. Zwar konnte die Schauf-Elf dabei nicht unbedingt in spielerischer Hinsicht glänzen, doch die TuS-Spieler hatte das Feuer in den Augen, das nötig im Abstiegskampf ist. Lemgo in Hälfte zwei zwar mit mehr Ballbesitz, doch der TBV konnte sich dabei zunächst keine zwingenden Möglichkeiten erarbeiten. Als Lukas Stock in der 74. Minute auf 3:0 erhöhte, war der Drops in dieser Partie gelutscht. Patrick Kötter konnte noch auf 3:1 abschwächen (83.). Kurz zuvor sah Lüdenhausens Jonathan Fricke die gelbrote Karte. „Drei Punkte in unserer Situation zu holen ist immer toll und dann auch noch gegen Lemgo. Das ist natürlich ein schönes Erlebnis und ich hoffe, dass es uns Schwung für die kommenden Spiele gibt“, so TuS-Trainer Tim Schauf. „Wir haben einfach zu wenig in dieses Spiel investiert, waren nur die ersten 20 Minuten gut. Das ist zu wenig“, stellt TBV-Trainer Ivan Maros fest.

 

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in der Lemgoer Fußball-Kreisliga A in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich.