Yunus-Trainer Yinas Levent Sen war nach der 1:6-Heimklatsche gegen Lipperreihe II natürlich bedient.

Lemgo (pame). Der TuS Lipperreihe II konnte mit einem souveränen 6:1-Auswärtserfolg bei Yunus Lemgo den Rückstand auf Tabellenführer TuS Lockhausen verkürzen und ist somit drauf und dran die Meisterschaft der Kreisliga B wieder spannend zu gestalten.

Das Spiel begann nach Maß für den Tabellenzweiten, bereits in der 8. Spielminute erzielte Alexander Krause die Führung. In Folge hielt der TuS das Tempo hoch, Yunus Lemgo hatte große Probeme dem Druck Lipperreihes standzuhalten. Logische Konsequenz, ein Dopperschlag duch Rene Müller (18.) und Calvin Schulz (20.) entschied das Aufeinandertreffen bereits frühzeitig. Der TuS präsentierte sich abgezockt enorm effizient vor dem gegnerischen Gehäuse. Erneut war es Rene Müller in der 29. Spielminute, der seinen zweiten Treffer an diesem Tag erzielen konnte.

Daniel Wiescholek erhöhte in der 59. Minute gar auf 5:0, ehe sich in der 70. Minute Erhan Sahin für den Ehrentreffer Yunus Lemgos verwantwortlich zeigte. Der letzte Treffer an diesem Tag blieb jedoch des Gästen vorberhalten, der Mann des Spiels, Rene Müller erzielte sein drittes Tor in der Begegnung (85.). Mit diesem souveränen Auswärtserfolg und zeitgleichen Niederlage des Konkurrenten aus Lockhausen, weist der TuS Lipperreihe II nur sechs Punkte Rückstand auf, bei einem weiteren Nachholspiel in der Hinterhand. Für Yunus Lemgo wird es dagegen immer schwieriger die B-Klasse noch halten zu können. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt bereits zehn Zähler.