TV Lemgo veranstaltet virtuelle Hanselauf-Serie

Vier verschiedene Strecken in vier Wochen

Lemgo. Der Hanselauf, wie ihn jeder kennt, findet dieses Jahr leider nicht statt. Der Verein hat jedoch für Ersatz gesorgt: Über einen Aktionszeitraum von 4 Wochen sind Interessierte eingeladen an der virtuellen Hanselauf-Serie teilzunehmen. Jede Woche gibt es eine neue Strecke, die die Teilnehmer absolvieren können. Für Aktive, die dokumentiert alle vier Strecken laufen, gibt es Preise zu gewinnen. Beginn der Veranstaltung ist Samstag, der 08. August. „Wir freuen uns, dass wir unseren Läufern eine Alternative zum herkömmlichen Hanselauf bieten können und hoffen auf eine rege Teilnahme“ sagt Gunnar Klocke, Initiator der virtuellen Hanselauf-Serie.

Der Start des 10 KM-Laufs in 2019. So ein tolles Motiv gibt es dieses Jahr leider nicht!

Auf der Homepage des TV Lemgo veröffentlicht der Verein die aktuellen Laufstrecken mit GPS-Daten. Die Teilnehmer dokumentieren ihre Läufe mithilfe einer Tracking-App und übermitteln ihre Daten im Anschluss über die Ergebnismeldung auf der Homepage (www.tv-lemgo.de/virtuelle-hanselauf-serie). Optional kann auch ein Screenshot der Laufstrecke hochgeladen werden. „Jeder Teilnehmer übermittelt hier seine eigenen Laufergebnisse. Wir hoffen hier natürlich auf ein sportlich-faires Miteinander!“ ergänzt Klocke.

Die virtuelle Hanselauf-Serie ist eine offene Laufveranstaltung mit vier vorgegebenen Strecken in und um Lemgo. Die Strecken werden von den Läufern individuell bestritten (keine Streckensicherung!).

Informationen und Ergebnismeldungen auf www.tv-lemgo.de/virtuelle-hanselauf-serie