Lemgo, 25. August 2021. Der TBV Lemgo Lippe und GWD Minden trennen sich im Testspiel am heutigen Abend mit 29:29-Unentschieden. Mit 16:16 wies auch die erste Halbzeit, in der der TBV über weite Strecken in Front lag, ein ausgeglichenes Ergebnis auf.

Dreimal traf Elísson im Spiel gegen Minden.


„Wir haben am Anfang des Spiels eigentlich ordentlich in der Abwehr gestanden, konnten dann mit gutem Angriffsspiel drei Tore in Führung gehen“, äußert sich TBV-Trainer Florian Kehrmann zur Auftaktphase des Spiels, in dem er neben den Langzeitverletzten Tim Suton und Andreas Cederholm auch auf Lukas Zerbe verzichten musste. Für ihn kam Malte Runge (Team HandbALL) zu seinem ersten Einsatz. „Als wir gewechselt haben, kam ein kleiner Bruch. In dieser Phase haben wir nicht schlecht gespielt, es aber versäumt, die Fehler von Minden konsequent zu bestrafen. Im Verlauf haben wir uns dann aber auch selbst schwergetan, ein paar Fehler gemacht und Minden so ins Spiel zurückgeholt. Mit einem 1:4-Lauf gegen uns konnte Minden zur Halbzeit auf Unentschieden stellen.“


Auch nach der Pause lief es nicht wirklich besser, wie Kehrmann resümiert: „In der zweiten Halbzeit haben wir dann im Angriff nicht mehr so richtig gut gespielt, in der Deckung keinen Zugriff mehr bekommen, haben dann sehr viele späte Tore bekommen, wo wir sie eigentlich schon am Zeitspiel hatten. Als Minden neun Minuten vor Schluss mit vier Toren in Führung lag, ging es für uns nur noch darum, das Spiel über Ballgewinne in der Abwehr dann wenigstens auf Unentschieden zu stellen. Das ist uns gelungen, das ist gut, das nehmen wir auch mit, trotzdem war es insgesamt doch vielleicht auch ein bisschen zu wenig Intensität in der Abwehr, um das Spiel hier gewinnen zu können. Wir haben wieder einige Erkenntnisse gewonnen. Nach bisher fünf harten Trainingseinheiten in dieser Woche – auch heute Morgen hatten wir bereits eine Einheit – werden wir morgen schauen, dass wir etwas frischer werden, und dann am Samstag gegen Hannover eine bessere Leistung bringen.“


TBV Lemgo Lippe: Johannesson, Zecher; Hutecek (2), Elísson (3), Kogut (2), I. Guardiola (2), Simak (2), Carlsbogård (8), Schagen (3), Timm (3), Schwarzer (2), G. Guardiola (2), Runge, Reitemann