Wanderpokal an die „Lachse auf Achse“

Die Siegermannschaft vom 4. Kirchheider Dreikampf: „Lachse auf Achse“.

Lemgo/Kirchheide. Ende August veranstalte der TSV Kirchheide sein traditionelles TSV-Wochenende. Aufgrund des Schulzirkusses dieses Mal nicht Ende Mai, sondern 3 Monate später…. Dem Wetter und auch den Besuchern war es egal; die Sonne schien trotzdem reichlich und auch die TSV-Besucher kamen in Scharen.

Traditionell startet das Wochenende mit dem Seniorenkaffee. Hier konnten TSV-Senioren bei strahlendem Sonnenschein den selbstgebackenen Kuchen und den Kaffee genießen und in aller Ruhe unter dem großen Vordach klönen.

Am frühen Abend übernahmen dann die Fußballer das Zepter in die Hand, insgesamt 10 Betriebs- und Hobbymannschaften spielten unter der Leitung von Artur Wenzlawski den Sieger aus. Nach den Gruppenspielen ging es in die Finalrunde. Hier hatten die „Lachse auf Achse“ im Finale die Nase knapp vor dem Team der Firma Brasseler vorn. Den dritten Platz im 9m Schießen sicherte sich das Team „Jannis & Co.. Bis tief in die Nacht wurden im Anschluss die vielen Tore und Spielszenen ausgiebig besprochen.


4. Kirchheider Dreikampf


Der Samstag startete mit dem mittlerweile 4. Kirchheider Dreikampf. Hier versuchten 9 Teams in den Disziplinen Boule, Leitergolf und Völkerball dem Titelverteidiger „Lachse auf Achse“ den Wanderpokal abzunehmen. Nach teils sehr engen und knappen Spielen konnte das Team „Lachse auf Achse“ um Jannik von Heiden seinen Siegeszug vom Vortag fortsetzen und den Wanderpokal nunmehr schon zum dritten Mal mit nach Hause nehmen. Mit nur einem Punkt Vorsprung siegten sie vor dem Team Ajax Dauerstramm und dem Team Hot Shots. Alle Teams dankten der Spielleiterin Katrin von Heiden für die gute Durchführung eines spannenden und lustigen Wettkampfs.
Im Anschluss daran hatten alle Besucher die Möglichkeit sich beim 2. Kirchheider Dartturnier einen neuen Sieger zu ermitteln. Hier siegte Hendrik Winter vor Jan Laqua und Jannis Wenzlawski.

Bei guter Mucke unterm Dach von DJ Danny wurde anschließend bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Nach dem Frühstück am langen Tisch am Sonntagmorgen bildeten die Heimspiele der beiden Seniorenmannschaften einen runden Abschluss des Wochenendes mit dem 11:0 Heimsieg der 1. Fußballmannschaft gegen die Zweitvertretung von Exteral/LaSi.

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an aller Helfer die zum Gelingen des Wochenendes beigetragen haben und insbesondere dem Festausschuss, der sehr viel Zeit und Engagement in die Vorbereitung und Durchführung der gelungenen Veranstaltung aufgewendet hat.