3 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze

Bad Salzuflen. Die Deutsche Wushu Meisterschaft wurde dieses Jahr wieder ausgetragen, aber online. Für den Wushu & Kampfkunst Club Lippe e.V. unter erschwerten Bedingungen. Kurz vor den NRW Sommerferien wurde bekannt, daß die Deutsche Meisterschaft nicht im Herbst, sondern Ende Juli online ausgetragen wird.

Von links: Jack Julius Merten, David Kleinschmidt, Jean Michel Merten und Trainer Sergej Merten.

Für Cheftrainer Sergej Merten eine Herausforderung. Anfang der Ferien fand das Wushu Sommer Lager Corona conform in Höxter statt. Danach formierte sich eine kleine Gruppe von vier Wushu Sportlern für die DM. Die Vorgaben für die Meisterschaft verlangten eine Kürzung der Formen, mit den wichtigsten Elementen und der Schwierigkeit diese auf einer kleineren Fläche zu präsentieren.

Kurz vor der Meisterschaft wurden die Formen aufgenommen und am Tag der ersten Wushu Online Meisterschaft zu den passenden Zeiten hochgeladen.

Sergej Merten und zwei seiner Söhne, Jack Julius und Jean Michel, sowie David Kleinschmidt fieberten den Entscheidungen der Kampfrichter der Deutschen Wushu Federation e. V. entgegen.

Der jüngste Teilnehmer Jack Julius U9 schaffte es mit seiner Faustform knapp nicht auf das Treppchen. Sein Vater und Trainer Sergej Merten U45 wurde Deutscher Meister mit der Südstil Faustform.

David Kleinschmidt U11 startete zwei Mal, wobei der Deutsche Meister Titel bei der Fausform und Bronze bei der Säbelform herauskam.

Jean Michel Merten U18 startete auch zwei Mal und wurde Deutscher Meister mit seiner Stockform und erlangte Silber mit der Nordstil Faustform.

Sergej Merten, 1.Vorstand von Wushu Lippe, ist sehr zufrieden mit den Leistungen und freut sich, dass die Deutsche Meisterschaft überhaupt stattgefunden hat.