Von edlen Rollern und schnellen Flitzern

An der historischen Tankstelle im LWL-Freilichtmuseum Detmold gibt es am kommenden Wochen-ende einige Oldtimer zu sehen.

Zwei Oldtimertreffen im LWL-Freilichtmuseum Detmold –

Detmold. Oldtimerfans kommen am letzten Augustwochenende im LWL-Freilichtmuseum Detmold auf ihre Kosten. Ganz unterschiedliche Gefährte werden am Samstag und Sonntag (25. und 26.8.) im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) erwartet. Am Samstag brausen einige Heinkel Roller zur historischen Tankstelle. Einen Tag später treffen sich dort rund 50 Karmann-Ghia-Besitzer mit ihren sportlichen Flitzern.
Der Heinkel Roller galt früher als der “Mercedes unter den Rollern”. Zwischen 1953 und 1965 wurde er gebaut und erfreut sich auch heute wieder großer Beliebtheit. Mitglieder des Heinkel-Roller-Clubs zeigen zwischen 13 und 16 Uhr ihre bunten Schätze und stehen für Fragen der Museumsbesucher zur Verfügung.
Freunde der vierrädrigen Fortbewegungsmittel sollten sich den Sonntag vormerken, denn dann trifft sich die Karmann Ghia IG Lippe zu ihrem fünften Treffen. Rund 50 Fahrzeuge der Typen 14 und 34 blitzen um die Wette. Doch die Besitzer zeigen von 13 bis 16 Uhr nicht nur ihre liebe-voll restaurierten Karossen, sie stehen auch für Fragen zur Verfügung. Beide Oldtimertreffen sind, abgesehen vom Museumseintritt, kostenlos.