Zweimal Gold, einmal Bronze

Hauptmann Marcus Graeve (rechts) beglückwünschte (von links) Vize-Vereinsmeisterin Michelle Hochfeldt, den Drittplatzierten beim Lasergolf Thorsten Ahrens sowie die diesjährigen Sieger Isabell Zeugner und Michael Hochfeldt.

Oberleutnantpokal der 4. Kompanie der Schützengemeinschaft Brake mit überraschendem Ende –

Lemgo/Brake. Seit gut sieben Jahren wird in der 4. Kompanie der Schützengemeinschaft Brake der „Oberleutnantpokal“ ausgetragen. Soweit sicher nichts Ungewöhnliches. Doch wer glaubt, dass es dabei darum geht am meisten „Ringe“ zu schießen, liegt falsch: Jeweils ein anderes mehr oder weniger sportliches Highlight gilt es zu bewältigen. In diesem Jahr wurde der Pokal beim „Lasergolf“ ausgespielt. Mit 3D-Brille in der Schwarzlichthalle. Und es gab nicht nur einen Sieger: Isabell Zeugner und Michael Hochfeldt siegten gemeinsam, mit je 51 „Schuss“.
Gut 20 Schützenbrüder und -schwestern, zusammen mit vielen Kindern, trafen sich dazu in Bielefeld in der Laserzone. In zwei Gruppen wurden die 18 Bahnen ausgespielt. Gut zwei Stunden waren die „Schützen“ statt mit dem Gewehr lieber mit den Minigolfschlägern unterwegs. Am Ende des Tages jedoch musste es auch hier einen Sieger geben. Oder vielmehr zwei. Denn mit je 51 Schlägen benötigten Isabell Zeugner und Michael Hochfeldt die wenigsten Versuche für die zum Teil sehr anspruchsvollen Bahnen. Dritter wurde Thorsten Ahrens (53).
Hauptmann Marcus Graeve hatte insofern seine Not, den (vor einigen Jahren von ihm gestifteten) Pokal zu überreichen. Zwei Gewinner hatte es bislang in den verschiedenen Auflagen noch nicht gegeben. Er kündigte dazu jedoch eine kurzfristige Lösung an. Zudem freute sich der Kompaniechef im Rahmen der Veranstaltung noch eine weitere Ehrung vornehmen zu dürfen. Bei dem Gewinn des Bataillonspokals zwei Wochen zuvor konnte die „Singende“ Kompanie nicht nur erstmal in der gut 30-jährigen Geschichte der Veranstaltung den Pokal (und eine Siegprämie von 80 Litern) ergattern. Auch stellte die Kompanie die zweit- und drittbesten Einzelschützen. Mit großer Freunde überreichte Graeve die silberne Ehrennadel für den Vize-Vereinsmeister an Michelle Hochfeldt, die mit ihren 90,8 Ring erheblich zum guten Abschneiden der 4. Kompanie beitragen konnte.
Der Oberleutnantpokal hatte in diesem Jahr seine 7. Auflage erlebt. Zuvorige Ziele waren etwa Fußballgolf, Bowling, Kartfahren, Lasertag oder der Escape-Room. Die Verantwortlichen des Kompanievorstandes sind sich sicher, dass es auch im nächsten Jahr eine interessante und spannende Herausforderung für die Mitglieder und Freunde der Kompanie geben wird. Wieder mit der Maßgabe sportlichen Spaß zu haben. Und nicht die meisten Ringe!