Paul Holzmann und “Die Begleitkapelle” gastieren in Bad Salzuflen.

mit Musik von Franz Grothe – Sa., 7. September, 19.30 Uhr, Stadttheater Bad Salzuflen –

Bad Salzuflen. Seine Titel sind Evergreens – einmal gehört, setzt sich jede Melodie im Kopf, in den Beinen, auf den Lippen und überall dort fest, wo sie swingen kann. Und sie ermöglichen eine Zeitreise – über die 70er und die 50er Jahre zurück in die „goldenen Zwanziger“, so vielseitig und ein halbes Jahrhundert umspannend ist seine Musik. Die Rede ist (natürlich) von Franz Grothe, zu dessen 110. Geburtstag Paul Holzmann in Kooperation mit seinem „Casanova Society Orchestra“ und dem Heimathafen Neukölln mit Unterstützung der Franz-Grothe-Stiftung die 20er-Jahre-Revue „In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine“ entwickelt hat, die am Samstag, 7. September, um 19.30 Uhr im Kur- und Stadttheater an der Parkstraße in Bad Salzuflen zu erleben ist. Da wird dann charmant zum Tanze geladen, verführt und gewitzelt – und gestritten, etwa um den Platz am Mikrophon oder das Privileg, die erste Geige spielen zu dürfen. Karten im Vorverkauf zu 19 und 22 Euro gibt es an der Theaterkasse der Kurverwaltung, Telefon 05222/952-909, und bei der Bürgerberatung im Rathaus.