Sie stellten das Jubiläumsprogramm vor (von links): Stina Wienke (TV Horn-Bad Meinberg), Fabian Roll (Bad Meinberg e.V. und GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg), Manfred Hütte (Verein „In Horn Gemeinsam“), Bürgermeister Heinz-Dieter Krüger, Ramona Rahn (Stabsstelle Wirtschaftsförderung & Stadtmarketing), Friedrich-Wilhelm Runte (Verein „In Horn Gemeinsam) und Martin Postert (nice-record). Foto: Stadt Horn-Bad Meinberg

Horn-Bad Meinberg. Vom 16. bis zum 18 September holt die Stadt Horn-Bad Meinberg die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der “Bindestrichstadt” nach.
Seit dem 10. September 1970 heißt die Stadt Horn-Bad Meinberg Horn-Bad Meinberg. Nachdem die zuvor eigenständigen 16 Ortsteile zu Beginn des Jahres in der Kommunalreform zunächst als Bad Meinberg-Horn zu einer Stadt zusammengeschlossen wurden, erhielt sie im September ihren heutigen Namen. Damit war die Stadt mit dem Bindestrich im Namen geboren.
Ursprünglich hatte die Stadt geplant, dieses Jubiläum genau 50 Jahre später im September 2020 groß zu feiern. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie war dies bisher noch nicht möglich. Aber verschoben ist nicht aufgehoben: Jetzt startet die Stadt am kommenden Wochenende zusammen mit dem Verein „In Horn Gemeinsam“ und der städtischen GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg mit vielen weiteren Partnern einen neuen Anlauf um die Feierlichkeiten nachzuholen. Das Programm soll die Vielfalt Horn-Bad Meinberg nahebringen.
Von Freitag, 16. September bis Sonntag, 18. September ist dazu ein umfassendes Programm geplant. Infos und das gesamte Programm auch auf der Homepage der Stadt Horn-Bad Meinberg.