A-cappella-Konzert „I Himmelen”

Der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund ist zu Gast in der St. Nicolai Kirche in Lemgo.

Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund singt geistliche Chormusik – Fr., 20 Uhr, Kirche St. Nicolai, Lemgo –

Lemgo. Am Freitag, den 29. Juni um 20 Uhr, ist der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund zu Gast in der Stadtpfarrkirche St. Nicolai Lemgo.
Unter dem Titel „I Himmelen“ wird das Spitzenensemble unter Leitung von Felix Heitmann in der Konzertreihe „Musik in St. Nicolai“ ein geistliches A-cappella-Programm mit Chormusik skandinavischer, deutscher und amerikanischer Komponisten präsentieren. Der inhaltliche Schwerpunkt des Konzertes liegt auf den oft sphärischen und meditativen Kompositionen skandinavischer Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts. So erklingt unter anderem die hymnisch-choralhafte Psalmvertonung „I himmelen, i himmelen“ des Schweden Jan Hakan Åberg, welche dem Konzertprogramm als Titel dient. Darüber hinaus erwarten die Zuhörer mit Werken von Jan Sandström, Knut Nystedt, Håkan Parkman, Anders Edenroth und Edvard Grieg viele weitere sinnliche Klangerlebnisse voller nordischer Emotionalität.
Beliebte Werke der deutschen Romantik bringen die jungen Sängerinnen und Sänger mit dem tiefromantischen Werk „Resignation“ von Hugo Wolf und Felix Mendelssohn-Bartholdys klangprächtigen „Sanctus“ zu Gehör. Darüber hinaus wird die vielschichtige Komposition „Sicut ovis“ des frühbarocken Meisters Carlo Gesualdo da Venosa und die amerikanische Hymnenvertonung „The Road Home“ von Stephen Paulus erklingen.
Der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund besteht aus 70 besonders begabten jungen Sängern im Alter von 13 bis 19 Jahren. Sie setzen in der Chorarbeit durch ihre außergewöhnliche Klangkultur und Homogenität der Stimmen höchste Maßstäbe und sind als Botschafter für klassische Musik in jährlich etwa 50 Konzerten in ganz Deutschland zu hören. Beim 10. Deutschen Chorwettbewerb 2018 erhielt der Jugendkonzertchor zuletzt in der Kategorie „Gemischte Jugendchöre“ das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ und bekam mit 23,4 von 25 möglichen Punkten einen 1. Preis zuerkannt.