Brillantes Blechpuzzle…

Vorhang auf für Blechbläser-Kammermusik auf höchstem Niveau am Sonntag, 3. Juni, um 11.30 Uhr im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake. Copyright: Landestheater Detmold

…mit Posaunen, Trompeten und Horn –  So., 3. Juni, 11.30 Uhr, Weserrenaissance-Museum Schloss Brake, Lemgo –

Lemgo. Drei Posaunen, zwei Trompeten, ein Horn – daraus ergeben sich zahlreiche klangvolle Konstellationen. Welche genau das sind, kann man am Sonntag, 3. Juni, um 11.30 Uhr im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake erleben. Vom Duo bis zum Sextett stellen sechs Blechbläser des Landestheaters Detmold überraschende und unterhaltsame Werke für Blechbläser-Ensembles vor. Freuen kann man sich laut Konzerttitel auf ein vortreffliches “Blechpuzzle”.
„Wir möchten den Besuchern im Weserrenaissance-Museum ein ganz besonderes Erlebnis bieten und unsere Begeisterung für die Musik mit ihnen teilen“, sagt Akio Ogawa-Müller, Mitglied des Bläsersextetts. Wie es zu dieser Konstellation kam? „Tatsächlich sitzen wir im Orchester alle nebeneinander. Man verstand sich sehr gut, und dann kam eines zum anderen“, erzählt Akio Ogawa-Müller, ein Könner an der Trompete. Mit von der Partie sind außerdem Daniel Konttori mit seiner Trompete, Lauren Whitehead am Horn sowie Matthias Weiß, Akiko Watanabe, Manuel Morgenthaler an der Posaune.
„Wir sind Vollblut-Orchestermusiker, aber wir genießen die Auftritte zu sechst doch immer wieder“, sagt Akio Ogawa-Müller. „Wir freuen uns, die Musiker des Landestheaters Detmold wieder bei uns zu haben“, betont Museumsdirektorin Dr. Vera Lüpkes. Vorhang auf für Blechbläserkammermusik auf höchstem Niveau!
Tickets gibt es ab sofort zum Preis von 16 Euro (erm. 8 Euro) an der Museumskasse des Weserrenaissance-Museums dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr.