„Cheatday“: Schummeln ausdrücklich erlaubt

Vertreter von Lemgo Marketing und der Veranstalter stoßen schon einmal zur Probe an. (v.l.n.r.): Heiko Marx (Veranstaltungsleiter Lemgo Marketing), Wolfgang Jäger (Geschäftsführer Lemgo Marketing), Marc Fox (Veranstalter, Eventwerk Lippstadt).

Lemgo. Seit 2016 findet der „Cheatday“ mit großem Erfolg in vielen Städten in Ostwestfalen, dem Münster- sowie dem Sauerland statt. Der Veranstalter, das Eventwerk aus Lippstadt, möchte nun auch in Lemgo daran anknüpfen und lädt in Zusammenarbeit mit Lemgo Marketing erstmalig vom 21. bis 24. April 2023 zum ersten Cheatday Streetfood Festival auf den Parkplatz „Bleiche“ zum Schlemmen und Naschen ein. Kurzfristig möglich wurde dies, da der bisherige Veranstalter, der vor Corona die Streetfood-Märkte auf der “Bleiche” organisierte, diesen nicht mehr anbieten möchte.

Spezialitäten aus aller Welt

Beim „Cheatday“ kann man sowohl Herzhaftes als auch Süßes genießen, ohne dabei ein schechtes Gewissen zu haben. Foto. Eventwerk Lippstadt

Beim „Cheatday“ (Englisch Cheat: schummeln oder mogeln) kann man sich an den 15 Essens- und Getränkeständen aus aller Welt hingeben und dabei sowohl Herzhaftes als auch Süßes genießen, ohne dabei ein schechtes Gewissen zu haben. Mit dabei sind neben den Klassikern wie Bratwurst, Burger & Co. auch die ein oder andere Neuheit, die man so noch nie gegessen hat. Die Gäste können den „Foodies“ beim Zubereiten von Burritos, Pulled Pork, Churros und anderen natürlich über die Schulter schauen.
Die Spezialitäten aus aller Welt sind ein wahrer Genuss und alles wird frisch vor den Augen der Gäste zubereitet. In geselliger Runde kann man beim „Cheatday“ an drei Tagen einige neue kulinarische Erfahrungen sammeln. Neben der musikalischen Untermalung des Events wird selbstverständlich für genügend Sitzmöglichkeiten gesorgt. Der Veranstalter hat wird hierzu rund 50 Bierzeltgarnituren und Tische aufstellen. Dazu gibt es auch ein frisch gezapftes Bier, leckere Weine und Softdrinks. Für die kleine Gäste gibt es darüber hinaus eine Hüpfburg, Kinderschminken und vieles, vieles mehr. Der Eintritt ist frei.

Was heißt eigentlich “Cheatday”

Der „Cheatday“ hat seinen Ursprung in der aktuellen Fitnessbewegung. Cheat Day bedeutet wörtlich „Schummel-Tag“. Der Begriff bezieht sich auf Diäten oder Trainingsphasen, während denen man genau auf seine Ernährung achtet. An einem Tag in der Woche wird aber „geschummelt“ und auch Kalorienenreiches, wie Burger oder Schokolade, oder mehr gegessen.

Öffnungszeiten:

Freitag, 21.4.2023: 17:00 bis 22:00 Uhr
Samstag, 22.4.2023: 12:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag, 23.4.2023: 12:00 bis 19:00 Uhr

Ford Weege Fiesta Lemgo
Bild von lachender junger Pflegerin und lachender älterer Dame vor sonnengelbem Hintergrund. Logo von Stift zu Wüsten und Schrift in Blau "Pflegefachkraft & Pflegefachassistenz (m/w/d) gesucht!"
Bild von zwei Kindern beim Sackhüpfen und Logo vom LWL Museum Ziegelei Lage und Begriff "Fair Play" sowie "6. Juli - 18. August"
Logo von Adventuregolf Paderborn und Bild von fröhlichem Kind sowie Text "Erlebe auf 6000m2 puren Spielspaß"
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Frau beim Stage Diving und Text "Nichts verpassen: Chance auf Eventim-Gutschein" und "Bis 23.7. zum Newsletter anmelden" und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Personenschifffahrt Edersee
Bild einer Band mit Text "Sommer Open Air", außerdem Text in dekorativer Schrift "The Tree Gees - A Tribute to the Bee Gees" und Balken mit Schrift "04.08.24 - Dörentrup"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line mit Logo und Bild von Glasschiebetür
Lebenshilfe Detmold mit Bild von lächelnder Frau "Ich bin dabei: BFD, FSJ und Jahrespraktikum"
Bild von Wolf und Lemur sowie Logo von Tierpark Sababurg vor hellgelbem Hintergrund