Michaela Schaffrath und Stefan Keim sind in der Bad Salzufler Konzerthalle zu sehen.

In einer Inszenierung des Contra-Kreis-Theaters Bonn sind, unter der Regie von Altmeister Horst Johanning, Stefan Keim und Michaela Schaffrath am 4. November ab 19.30 Uhr in der Bad Salzufler Konzerthalle zu sehen. – Ein Desaster bahnt sich an: Das Theater ist voll, aber das gesamte Ensemble steckt samt Bühnenbild im Stau auf der Autobahn fest. Die 856. Vorstellung des Gruselschockers „Der Mönch mit der Klatsche“ droht zu platzen und die dringend nötige Abendeinnahme auszufallen. Nur Regieassistentin Karin Tor und Requisiteur Klaus Konski sind im eigenen Auto vorausgefahren und pünktlich vor Ort. Was tun? Nicht ganz freiwillig wagen sie das Äußerste: Sie haben die Vorstellung ja viele Hundertmal gesehen, kennen jeden Satz und jede Geste. Warum also nicht selbst in die Rollen schlüpfen? Ausgestattet mit ein paar Kostümen und spärlichen Requisiten tasten sie sich an die Figuren heran. Im Nu haben sie sich freigespielt und los geht es. In wilder Improvisation springen sie von Rolle zu Rolle und zaubern eine überdreht irrwitzige und rasant komische Krimishow auf die Bühne, die immer haarscharf am Scheitern entlangschrammt. Trotz der waghalsigen Wendungen schaffen die beiden das Unmögliche und lassen – sehr zum Vergnügen eingefleischter Edgar-Wallace-Fans – die unvergessenen Gestalten der berühmt-berüchtigten Schwarz-Weiß-Klassiker einen nach dem andern wiederauferstehen, sei es der wahnsinnige Mörder, der skurrile Butler, eine Jungfer in Nöten und der liebenswerte, etwas schusselige Scotland Yard Ermittler. Ein wunderbarer Thriller-Spaß mit Nostalgieeffekt und eine rasante Parabel auf die unmöglichen Aufgaben, die uns das Leben selbst manchmal stellt, mit zwei begeisternden Darstellern, die um ihr Überleben spielen.
Eintrittskarten können im Vorverkauf per Mail (theaterkasse@bad-salzuflen.de) oder telefonisch (05222/952909) und zu den Öffnungszeiten der Theaterkasse im Kurgastzentrum an der Parkstraße erworben werden. Restkarten gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse. Der Eintrittspreis beträgt 16€ bis 29€.