Robert Griess lässt es in der Konzerthalle in Bad Salzuflen “Knallen”.

Von Merkel bis Seehofer, VW bis Mercedes, Syrien bis Sachsen – überall lautet das Motto: „Hauptsache, es knallt!“ Ja, sind denn alle durchgeknallt? Der Kölner Kabarettist Robert Griess lässt es jedenfalls auch knallen in seiner Show am 7. Mai ab 19.30 Uhr in der Konzerthalle Bad Salzuflen: 100 Minuten Pointen-Feuerwerk – auf, dass kein Auge trocken bleibt! Griess rechnet mit den Mitteln der Satire so böse wie vergnüglich ab – mit einer Welt, in der nicht mehr Solidarität und Empathie als noble Charakter-Eigenschaften gelten, sondern Gier und Egoismus. Dabei schreckt er vor nichts zurück, um das Publikum auf höchstem Niveau zum Lachen zu bringen. Griess´ einzigartige Mischung aus Stand-Up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Show mit hohem Lachfaktor. Und dann ist da noch sein großes Welten-Drama im Schlingensief-Stil – sowas hat das Kabarett auch noch nicht gesehen. Ob EU oder Rechtspopulismus – Griess lässt kein Thema aus und hat die Lacher immer auf seiner Seite. Eine überbordende Show voll schrägen Humors und mit klarer politischer Haltung: Abgefahren, aktuell und aberwitzig.
Eintrittskarten können im Vorverkauf per Mail (theaterkasse@bad-salzuflen.de) oder telefonisch (05222/952909) erworben werden. Restkarten gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse. Der Eintrittspreis beträgt 15€. Eine gastronomische Bewirtung wird sobald wie möglich wieder angeboten. Alle Besucher werden gebeten eine Mund- Nasenbedeckung zu tragen, sich an die allgemeinen Abstandsregeln und an die Husten- und Nies-Etikette sowie eine gute Handhygiene zu halten.