„Wir fliegen einmal um den Erdball und bringen die schönsten und interessantesten Quartette für Flöte und Streichtrio mit“, sagen die vier Musikerinnen.

Lemgo. Streichquartett gefällig? Unbedingt, aber bitte mit Pfiff! Am Sonntag, 18. Dezember, erklingt im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake passend zur Weihnachtszeit stimmungsvolle Kammermusik. Freuen kann man sich ab 11.30 Uhr auf das Konzert „Jet Whistle“ in Kooperation mit dem Landestheater Detmold.
„Wir fliegen einmal um den Erdball und bringen die schönsten und interessantesten Quartette für Flöte und Streichtrio mit“, sagen die vier Musikerinnen. Von virtuoser Brillanz und purer Spielfreude über tiefste Traurigkeit bis hin zu farbigster Schönheit wird alles dabei sein – eine Reise voller Emotionen. Bei diesem Konzert kann man sich verzaubern lassen vom beseelten, farbenreichen, ja manchmal sogar pfeifenden Klang der Flöte und dem sich wunderbar ausbreitenden, erdenden Klangteppich des Streichtrios. Wobei auch Violine, Viola und Violoncello abwechslungsreich solistisch in Erscheinung treten werden.
Tickets für das stimmungsvolle Konzert sind für 16 Euro (erm. 8 Euro) im Vorverkauf an der Museumskasse erhältlich (Di bis So 10 bis 18 Uhr) oder unter Tel. 05261/94500 oder unter kasse@museum-schloss-brake.de.