Komödie „Alte Liebe“ wieder im Grabbe-Haus

Im Grabbe-Haus wird wieder die Komödie „Alte Liebe“ aufgeführt.

Detmold. Im Dezember wird im Grabbe-Haus in Detmold wieder die Komödie „Alte Liebe“ nach dem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder aufgeführt. Kerstin Klinder und Jürgen Roth spielen ein seit 40 Jahren verheiratetes Paar. Harry ist pensioniert, braucht Weizenbier, seinen Garten und ab und zu einen Schweinebraten mit schöner Kruste. Lore ist Bibliothekarin und braucht viel mehr. Sie hat immer Hunger nach Literatur, Schönheit und Musik. Gemeinsam können sie sich nur noch über ihre erwachsene Tochter Gloria aufregen, die kurz davor ist, ihre dritte Ehe einzugehen. Was haben die zwei bloß falsch gemacht? Schnoddrig-stichelnd, berührend und hochkomisch kämpfen sich Lore und Harry durch ihren Ehe-Alltag, um schließlich ihre alte Liebe zueinander wieder neu zu entdecken. Selten war eine Ehekrise so amüsant und bewegend zugleich. Die Wiederaufnahme am 2. Dezember und der Folgetermin am 12.12. sind bereits ausverkauft. Karten für den 18. und den 28.12.2021 sind an der Theaterkasse oder unter landestheater erhältlich.