»Kulturimbiss Lippe« rollt durch die Region

Sponsoren und alle Verantwortlichen freuen sich auf den Sommer 2024 und den „Kulturimbiss Lippe“.

Kreis Lippe. Kluges Kabarett und mitreißende Musik, wunderschöne lippischen Kulissen und laue Sommernächte – das sind die Zutaten, aus denen der „Kulturimbiss Lippe“ unvergessliche Abende zaubert. Nach den erfolgreichen Touren der drei zurückliegenden Jahre, rollt der zur Kleinkunstbühne umgebaute Imbisswagen auch im Sommer 2024 wieder durch die Region und macht in sechs Kommunen Halt. Freuen können sich die Lipper auf insgesamt neun Auftritte.
„Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit den Kommunen Bad Salzuflen, Barntrup, Dörentrup, Extertal und Schlangen sowie unserem Standort Lemgo diese erfolgreiche Veranstaltungsreihe zum vierten Mal in Folge auf die Beine stellen und Kultur fernab der städtischen Zentren, also ‚mitten auf dem Land‘ anbieten können“, sagt Jörg Düning-Gast, Verbandsvorsteher des Landesverbandes Lippe. „Wir sind dem Team des Kulturbüro-OWL, allen voran Carsten Hormes, dankbar: Sie haben in der Zeit der Corona-Pandemie die geniale Idee entwickelt, einen Imbisswagen zur mobilen Kleinkunstbühne umzubauen, um Kunst und Kultur zu den Menschen zu bringen.“ Heute zeige sich, dass diese Idee über den Zeitraum der Pandemie hinaus trägt. Kultur im ländlichen Raum, die Etablierung ungewöhnlicher, „dritter“ Orte – das seien wichtige Aspekte, um Lippe als wunderschönen, familienfreundlichen Lebens- und Wohnraum sowie als Wirtschaftsstandort zu erhalten und weiterzuentwickeln. „Der ‚Kulturimbiss Lippe‘ macht vor, wie das gelingen kann. Er hat inzwischen eine feste Fangemeinde, die von Auftritt zu Auftritt mitreist, und ist im lippischen Kulturkalender etabliert“, freut sich Düning-Gast.

Auftakt mit dem Trio “Zucchini Sistaz”

Den Auftakt machen drei freche Damen, die ihre Fans mit Netzstrümpfen, falschen Wimpern und dreistimmigen Gesang in die Ära des Golden Swing katapultieren: Die Zucchini Sistaz. Am Freitag, 21. Juni 2024, sind sie im Innenhof von Schloss Brake zu Gast. Bei seinem gemüsegrünen Streifzug durch die Unterhaltungsmusik der 1920er bis 1950er Jahre serviert das Trio sowohl Big-Band-Klassiker als auch halsbrecherische Minimalinterpretationen – und reißt damit das Publikum regelmäßig von den Stühlen.
Alle Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr – ausgenommen die Sonntags-Vorstellungen, die bereits um 17.00 Uhr beginnen. Tickets und nähere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es ab sofort ONLINE.

Taschengeld aufbessern
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
KTT Lifttechnik in Lage
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Stadtgalerie Hameln
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart