Lemgoer Sommerkonzerte 2019

Daniel Schmahl & Matthias Zeller spielen am 20. Juli in der Kirche St. Marien.

Orgel plus in St. Nicolai und St. Marien –

Lemgo. Mit Beginn der Sommerferien starten auch in diesem Jahr die „Lemgoer Sommerkonzerte“ – ins Leben gerufen von den Kantoren Friedemann Engelbert und Volker Jänig -in den Kirchen St. Nicolai und St. Marien.
An acht Samstagen um 18:00 Uhr sind verschiedene Musiker zu Gast in den beiden Kirchen.
Im ersten Sommerkonzert am Samstag, 13. Juli musiziert Kirchenmusikdirektor Jobst Hermann Koch (Orgel) in der Kirche St. Nicolai Werke von Johann Sebastian Bach.
Orgel und Trompete erklingen dann am 20. Juli in der Kirche St. Marien –hier spielen Daniel Schmahl (Trompete) und Matthias Zeller (Orgel) – und am 27. Juli in der Kirche St. Nicolai, wo Uwe Komischke (Trompete) und Thorsten Pech (Orgel) zu Gast sind.
Eine Woche später, 03. August,wird in St. Marien Craig Cramer (USA) ein Orgelkonzert geben und am 10. August lässt Martin Soberger die Orgel in St. Nicolai erklingen.
Das 6. Sommerkonzert erklingt am 17. August in St. Marien, hier werden Annegret Siedel (Viola) und Brett Leighton (Orgel) die Gäste sein.
Musik des Frühbarock und der Renaissance wird am 24. August in der St. Nicolai Kirche zu hören sein. Hier wird das Vokalensemble „Opella Nova“ für ein außergewöhnliches Hörerlebnis sorgen.
Im letzten Sommerkonzert am 31. August sind dann Uta Singer (Sopran), Volker Jänig (Orgel & Cembalo), Katrin Krauß und Hartmut Ledeboer (Blockflöten) als Ensemble „Marescotti“ in der Kirche St. Marien zu hören.
Der Eintritt zu allen Sommerkonzerten ist frei, um Spenden wird gebeten.