Mit Wasser-Challenge Platz im Schwimmkurs sichern

Das Eau-Le startet jetzt eine neue Aktion im Rahmen der Initiative „Alle Kinder lernen schwimmen“.

Lemgoer Eau-Le startet neue Aktion –

Lemgo. Im Eau-Le Freizeitbad sind die Kinder-Schwimmkurse stets schnell ausgebucht. Deshalb legt das Eau-Le Team jetzt eine Wasser-Challenge zur Wassergewöhnung auf. Mit diesem Wettbewerb können sich Kinder ab fünf Jahren einen Platz im Anfänger-Schwimmkurs sichern. So nimmt der Schwimmbetrieb im Eau-Le immer mehr Fahrt auf – das Eau-Le Saunaland bleibt jedoch vorerst geschlossen.
Viele Nichtschwimmer-Kinder sind noch nicht ans Wasser gewöhnt – doch das ist eine wichtige Voraussetzung, um die Anfänger-Schwimmkurse effizient durchführen zu können. „Schon vor der Pandemie haben wir mit der Lemgoer Initiative „Alle Kinder lernen schwimmen“ den Eltern und pädagogischen Fachkräften aufgezeigt, wie wichtig die erste Wassergewöhnung der Kinder ist“, berichtet Badleiter Christian Piechuta. „Jetzt setzen wir mit unserer Wasser-Challenge neue Impulse: Kinder, die sich schon zu Hause mithilfe von zehn spielerischen Übungen mit viel Spaß der ersten Wassergewöhnung stellen, erwerben unser Frosch-Diplom – damit können sich Kinder ab fünf Jahren einen Platz im Schwimmkurs sichern.“

Saunaland-Start zum Spätsommer geplant

Während die Schwimmkurse und der Eau-Le Freibadbesuch inzwischen sogar ohne Negativtest oder Vorlage des Impfausweises möglich ist, wird sich der Öffnungsstart im Saunaland noch etwas verzögern. „Schon im letzten Jahr hat sich gezeigt, dass die Sauna im Sommer coronabedingt nicht stark nachgefragt war – deshalb lässt sich eine Öffnung auch jetzt nicht wirtschaftlich darstellen“, so Christian Piechuta. Er hofft, dass das Team dort zum Spätsommer loslegen kann. In der Zwischenzeit werden im Umkleidebereich des Saunalandes die Duschen saniert. Und die freien Personalkapazitäten kann der Badleiter ideal für die Schwimmkurse einsetzen, denn dort herrscht ein enormer Bedarf.
Weitere Informationen zur Wasser-Challenge auch auf youtube und unter Schwimmprojekt