Multivisions-Show: Reise durch Europas wilden Westen

Irland ist reich an Kulturlandschaften, wilde Küsten und Berge.

Delbrück. Die Republik Irland ist berühmt für seine grünen Landschaften, das Guinness-Bier und Oscar Wilde. Doch Irland ist noch viel mehr: reiche Kulturlandschaften, wilde Küsten und Berge, verträumte Seen und Moore und nicht zu vergessen die Freundlichkeit der Bevölkerung und die Gemütlichkeit der Pubs machen Irland zu etwas Besonderem. All das präsentiert Georg Krumm am DO, 20. Januar 2022 (ursprünglich 03. November 2020) um 20 Uhr in der Stadthalle Delbrück in einer faszinierenden Multivisions-Show im Panorama-Format.
Die digitale Reise führt von Dublin aus über die Insel. Los geht’s in Cobh, dem Hafen, von dem aus die legendäre Titanic das letzte Mal ihren Anker lichtete, hinüber zu Mizen Head, dem süd-westlichsten Punkt in Irland. Vom Ring of Kerry aus, nimmt die Tour ihre Zuschauer mit zum Ring of Skellig, der direkt auf die Klosterinsel Skellig Michael führt. Die schroffe, steile Felseninsel erlangte vor allem Berühmtheit als sie als Filmkulisse für die Kino-Serie „Star Wars“ diente. Anschließend gelangt die Reise in die Torfgebiete um Connemara und Achill-Island, der Lieblingsinsel Heinrich Bölls, und endet in Nordirland an der Bushmills-Whiskey-Destillery.
Es muss einen Grund haben, dass sich nahezu alle, die die grüne Insel am Rande Europas einmal besucht haben, fortan als Irland-Liebhaber bezeichnen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ihre Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen werden. Vielleicht inspiriert diese Bilderreise den ein oder anderen Zuschauer an jenem Abend und Irland hat bald noch viele weitere Liebhaber.
Seit mehr als 20 Jahren präsentiert Georg Krumm im gesamten deutschsprachigen Raum seine Bilderreisen über die schönsten Naturschauplätze der Erde. Dabei projiziert er seine faszinierenden Bilder auf breiten Panorama-Leinwänden und lässt so die Zuschauer in spektakuläre Landschaften eintauchen.
Die Veranstaltung findet unter der 2G Regel statt – Änderungen gemäß Coronaschutz-Verordnung vorbehalten. Es sind ausreichend Abstände im Saal gewährleistet.
Tickets: Telefonisch unter 05250 / 98 41 41, im Internet, bei allen Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse.