Musikschule Lemgo: David Lübke Quartett

David Lübke startet seine „Von der Liebe-Tour“

Lemgo. Der ehemalige Lemgoer Musikschüler David Lübke bestreitet mit seinen drei Mitmusikern am Sonntag, den 23. Februar um 18 Uhr in der Aula der Wallschule/Slavertorwall den Auftakt zu seiner „Von der Liebe-Tour“.
Dieses Konzert, das die Musikschule Lemgo veranstaltet, ist zugleich das Veröffentlichungskonzert der neuen CD des Ausnahmetalents.
David Lübke trägt sein Herz auf der Zunge. Ein junger, charismatischer Sänger ist unterwegs mit deutschsprachigen Liedern, einer alten Gitarre und einem 5-saitigen Banjo. Begleitet wird er von dem Münchener Geiger Max Eisinger, dem Leipziger Mandolinisten Filip Sommer und dem Berliner Cellisten Moritz Brümmer. Dieses Quartett vereint die feine Kunst deutscher Liedermachertradition
mit Elementen aus Irish-Folk und amerikanischem Bluegrass. Ihr aktuelles Album „Von Der Liebe“ ist eine Ode an die Freiheit und gleichzeitig ein Zeugnis fantasievoller Poesie und musikalischen Handwerks.
Einlass ist ab 17:30 Uhr, Beginn 18 Uhr. Weitere Infos unter www.musikschule-lemgo.de Der Eintritt ist frei !