Network Night OWL im Centrum Industrial IT

Stefanie Meierjürgen und Anja Moldehn vom CIIT, Prof. Josef Löffl und Pauline Klemme vom IWD, Sergej Grunau vom inIT und Janina Ostendorf von der Founders Foundation (v.l.n.r.) freuen sich auf das Event.

Lemgo. Gründer- und Startup-Events sind ein wichtiger Anlaufpunkt für junge Unternehmensgründer, um Kontakte zu knüpfen und das eigene Business weiter voranzutreiben. Solche Events konnten in den letzten zwei Jahren allerdings nur selten oder als Online-Format stattfinden. Das Centrum Industrial IT hat sich nun mit der Founders Foundation und dem Institut für Wissenschaftsdialog der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (IWD) zusammengeschlossen und plant für den 5. Mai die große Netzwerk-Veranstaltung „Power Up“. Der Fokus liegt dabei auf den Themen Gründung, Digitalisierung und Automation.

Über 20 Startups stellen sich vor

Das Power Up Event bringt sowohl junge Startups als auch etablierte Unternehmen sowie Studierende zusammen. Über 20 Startups stellen sich auf einer kleinen Messe vor und präsentieren ihre Lösungen. Unternehmen haben die Möglichkeit, auf motivierte Talente und Gründerinnen und Gründer mit innovativen Ideen zuzugehen, welche wiederum das Feedback aus der Industrie zu ihren Prozess-, Projekt- und Produktideen suchen. Studierende lernen Möglichkeiten zur eigenen Weiterentwicklung und potenzielle Arbeitgeber kennen. „Jeder, der beruflich weiterkommen möchte, sollte Zeit in den Aufbau von Kontakten investieren. Wir decken mit unserem Event gleich drei Zielgruppen ab und bringen gemeinsam die Digitalisierung und Automatisierung voran“, freut sich CIIT-Geschäftsführerin Anja Moldehn auf die Abendveranstaltung. Auch Janina Ostendorf, Partnership Managerin im Team Education der Founders Foundation und Pauline Klemme, Gründungscoach im IWD, sind von der Bedeutung der Veranstaltung überzeugt: „Die Startups freuen sich über jede Bühne, die sie bekommen können. Vor allem mal wieder unter Leuten sein zu können und seine Ideen live präsentieren und ins Gespräch kommen zu können, ist enorm viel wert.“
Neben der Ausstellung der Startups, welche aus den Bereichen industrielle Automation, Zukunft der Arbeit, neue Getränke und Soziales kommen, sieht die Agenda kurze Erfolgsgeschichten als Impulsvorträge auf einer Bühne vor. Auch für Essen, Trinken und Musik ist gesorgt. Kostenlose Anmeldungen sind über die CIIT-Homepage möglich.