Onlinevortrag – „Mach dein Passwort stark“

Ein unsicheres Passwort als Login für Online-Accounts eröffnet Cyberkriminellen die Möglichkeit persönliche Daten abzugreifen.

Lippe. Wie kann man sich mit einem sicheren Passwort schützen: Das ist Thema des kostenlosen Online-Vortrags, das vom Innovationszentrum Dörentrup des Kreises Lippe in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Detmold und der Kreispolizeibehörde Lippe angeboten wird.
Mehr als die Hälfte der Befragten haben in Umfragen der Landeskriminalämter angegeben, ein unsicheres Passwort als Login für ihre Online-Accounts zu verwenden. Sie eröffnen Cyberkriminellen so leichtes Spiel, um persönliche Daten abzugreifen, Bankkonten zu plündern, auf fremde Rechnung auf Online-Shopping-Tour zu gehen oder Fake-Profile in sozialen Medien anzulegen. Im Rahmen der vom Landeskriminalamt NRW initiierten Kampagne „Mach Dein Passwort stark!” setzt sich die Verbraucherzentrale in Detmold gemeinsam mit der Kreispolizeidienststelle Lippe jetzt dafür ein, Hacker auf Distanz zu halten. Die Referenten Arkadiusz Galek, von der Verbraucherzentrale Detmold und Arnd Begemann, Bereich Kriminalprävention Cybercrime der Kreispolizeibehörde Lippe, werden darüber informieren, wie man sich mit einem sicheren Passwort schützen kann. Zudem wird vermittelt, wie sich sogenannte „Fake-Shops“ erkennen lassen und worauf man gerade in der Weihnachtszeit beim Einkaufen achten sollte.
Der kostenlose Onlinevortrag findet am Montag, 13. Dezember, um 18.30 Uhr statt. Die Zugangsdaten zur Teilnahme finden alle Interessierten auf der Webseite des Innovationszentrums Dörentrup.