Paderborner Aktionstag „Einfach Wir“

WFreuen sich auf den 10. Aktionstag “Einfach Wir” (v. l.): Der stellvertretende Bügermeister Dietrich Honervogt, Kriminalhauptkommissar Randolf Latusek, Nadine Kordtomeikel, Sozialamtsleiter Ludwig Koch, Heinz Müller, Inga Klawitter vom Team der Busbegleiter sowie Beater Osterholz vom Marktplatz für ehrenamtliches Engagement.

Am 17. September 2022 findet bereits zum zehnten Mal der Paderborner Aktionstag „Einfach Wir“ statt. Von 10 bis 14 Uhr präsentieren sich Vereine, Verbände, Organisationen und private Projekte des Ehrenamtes wieder in der Paderborner Innenstadt.
Rund 30 Informationsstände vom Rathaus bis zum Westerntor bieten die Möglichkeit, sich zu informieren und Kontakte zu anderen Vereinen, Interessenten und potentiellen Förderern und Sponsoren zu knüpfen. Veranstaltet wird der Aktionstag von der Abteilung Soziale Teilhabe der Stadt Paderborn in Kooperation mit dem Marktplatz für ehrenamtliches Engagement, dem PaderSprinter und der Kreispolizeibehörde.
„Der Aktionstag ‚Einfach Wir‘ ist der Tag im Jahr, um über das Ehrenamt zu sprechen und die verschiedenen Angebote an die Menschen heranzutragen“, so der stellvertretende Bürgermeister Dietrich Honervogt, der sich freut, nach der zum Teil digital durchgeführten Veranstaltung im letzten Jahr wieder vor Ort dabei zu sein. Im Ehrenamt gebe man nicht nur, sondern bekomme auch eine Menge zurück. „Jeder kann mitmachen, für jeden ist etwas dabei. Das ,Wir-Gefühl‘ wird durch jeden einzelnen gestärkt“, betont Honervogt.
Der Aktionstag bringt auch in diesem Jahr die vielen Akteure des bürgerschaftlichen Engagements in Paderborn zusammen. In der Innenstadt präsentieren sich unter anderem der Marktplatz für ehrenamtliches Engagement sowie der PaderSprinter, der über das Ehrenamt der Busbegleitung informiert. Das Team der Busbegleiter, das immer an den Markttagen mittwochs und samstags im Einsatz ist, steht den Fragen der Besucherinnen und Besucher am Aktionstag Rede und Antwort. Um das Thema Kriminalprävention geht es am Stand der Kreispolizeibehörde, die die zudem über die Themen Mobilität informiert und eine Verkehrssicherheitsberatung anbietet.

Musik von Matthias Lüke

Darüber hinaus können Interessierte beispielsweise mit dem Obulus Paderborn, dem Paderborner Bündnis gegen Depressionen e. V., Kim Soziale Arbeit e. V., der Volkshochschule, der Zeitspende Paderborn, der nase.weis Kontaktclownerie, der Paderborner Senioreninitiative, dem Kleiderstübchen DRK, der Aidshilfe Paderborn e. V., Parents for Future, dem Hospizdienst AchtsamZeit oder der Tafel Paderborn e. V. und vielen weiteren Vereinen, Verbänden und Organisationen ins Gespräch kommen. Für das Musikprogramm beim Aktionstag sorgt Matthias Lüke, der am Vormittag sowohl vor dem Rathaus als auch an verschiedenen Infoständen Halt machen wird.
„Es gibt viele Ideen in der Region, sich ehrenamtlich einzubringen. Am Aktionstag bieten wir eine sehr gute Mischung dieser vielfältigen Angebote“, so Ludwig Koch, Leiter des Sozialamtes der Stadt Paderborn. Auch der Stadtverwaltung sei das Ehrenamt sehr wichtig. „Wir bieten zum Beispiel einmal jährlich eine Seminarreihe für Menschen an, die sich in ihrer nachberuflichen Phase eine neue Herausforderung wünschen und sich ehrenamtlich engagieren möchten“, berichtet Nadine Kordtomeikel von der Anlaufstelle für ehrenamtliches Engagement. Die nächste kostenlose Ausbildung des bundesweiten Modellprogramms “EFI” (Erfahrungswissen für Initiativen) startet am 21. September – es sind noch Plätze frei. Weitere Informationen gibt es unter den Telefonnummern 05251 8811256 und 05251 8811255.