Queens Duo spielt Debussy

Verena Beatrix Schulte und Hanna Rabe sind das “Queens Duo”.

Sonntag, 28. Oktober, 18 Uhr, Kirche St. Nicolai Lemgo –

Lemgo. Am Sonntag, 28. Oktober findet um 18 Uhr in der Kirche St. Nicolai Lemgo ein Konzert aus Anlass des 100. Todesjahres von Claude Debussy statt.
Kaum ein Komponist hat die musikalische Entwicklung zu Beginn des 20.Jahrhunderts so sehr geprägt wie Claude Debussy. Seine farbenreiche Klangsprache vermag es auf einzigartige Weise einen Augenblick in seiner Atmosphäre festzuhalten und widerzuspiegeln.
Das Queens Duo – Verena Beatrix Schulte, Flöte, und Hanna Rabe, Harfe ehrt diesen Komponisten mit einem besonderen Konzert. Neben Werken von Claude Debussy präsentiert das Duo Werke seiner Freunde und Zeitgenossen Erik Satie und Camille Saint-Saens, sowie Werke von Komponisten, die Debussy zu seiner Zeit selbst verehrte. Untermalt durch Anekdoten aus
überlieferten Briefen von Debussys Zeitgenossen bietet das Duo einen unterhaltsamen Einblick in das Leben eines „Künstlers des Augenblicks“. Das Queens Duo gründeten die beiden Musikerinnen 2010 während ihres London-Aufenthaltes. Das Ensemble war “Künstler des Jahres 2014” der Kulturstiftung Marienmünster, Stipendiat der PE Förderungen Mannheim und gewann den Förderpreis “Junge Kunst 2014” der Volksbank. Internationale Erfolge feierten die Musiker im November 2014, als sie beim Internationalen Kammermusikwettbewerb „Citta‘ di Chieri“ in Italien ausgezeichnet wurden. Seit 2014 arbeitet das Duo mit dem Westdeutschen Rundfunk zusammen, der im Rahmen seiner Konzertreihe „Open Auditions“ auf die jungen Künstlerinnen aufmerksam wurde. Karten zu 10 € gibt es im Vorverkauf nur im Gemeindebüro und an der Abendkasse. Schüler, Studenten und Arbeitslose haben freien Eintritt.