Sascha Korf

Sascha Korf echauffiert sich über das aktuelle politische Geschehen, diskutiert über Online-Supermärkte ohne Regale, Hotlines mit kalten Ratschlägen oder Burn-Out-Pilger mit Navi und Luxuszelten.

„Aus der Hüfte, fertig, los!“ – So. 2. Sept., 18 Uhr, Stadthalle Delbrück –

Delbrück. Sascha Korf präsentiert seine neue und mittlerweile fünfte (!) Bühnenshow „Aus der Hüfte, fertig, im September in der Stadthalle Delbrück.
Schlagfertig und urkomisch entzündet Sascha Korf ein Feuerwerk der Sprache! Denn darum geht es ihm. Ums Sprechen!
Die Menschen haben verlernt, miteinander zu reden. Alle kommunizieren nur noch mit Sta-tusmeldungen und Emojis. Wir können uns millimetergenau orten lassen, unsere Schritte und Pulsfrequenz zählen lassen oder unser Leben lang Fantasy-Serien streamen. Und das in Sekunden. Wir schaffen es aber inzwischen nicht mehr, Freunde zum Geburtstag persön-lich anzurufen, den neuen Nachbarn Brot und Salz zum Einzug zu schenken, oder dem Frem-den zu sagen, dass sich seine Sprache schön anhört.
Der Wahl-Kölner tritt den Kampf gegen das Verstummen an: Sein Programm ist die pure Kommunikation. Und zwar zwischen Publikum und ihm. Stets charmant und immer unvorhersehbar macht Sascha jeden Saal zur Bühne und nimmt die Zuschauer tatsächlich an die Hand, um sie in seine Welten zu entführen.
Karten für diesen kabarettistisch-spontanen Abend gibt es in der Stadthalle Delbrück, Tel.: 05250/984141, im Internet unter www.stadthalle-delbrueck.de und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.