"Symphonisches Orchester"

Das Symphonische Orchester des Landestheaters Detmold wurde 1843 als Fürstlich-Lippische Hofkapelle gegründet.

Von Csárdás und Walzer zur „Zarzuela“ – Sa., 31. März, 19:30 Uhr, Stadttheater Bad Salzuflen –

Bad Salzuflen. „Eine musikalische Reise von Csárdás und Walzer bis zur spanischen Zarzuela“ ist angesagt, wenn das „Symphonische Orchester“ des Landestheaters Detmold am Samstag, 31. März, um 19.30 Uhr im Kur- und Stadttheater an der Parkstraße in Bad Salzuflen die festliche Ostervorstellung als heiter-beschwingtes Konzert geben wird. Unter der Leitung von Kapellmeister György Mészáros, stellvertretender Generalmusikdirektor des Landestheaters, wirken gleich fünf Solistinnen und Solisten bei diesem außergewöhnlichen Gastspiel mit: Die Sopranistinnen Brigitte Bauma, Megan Hart und Katarina Ajyba sowie die Tenöre Markus Gruber und Ewandro Stenzowski. Karten im Vorverkauf zu 18 bis 31 Euro gibt es an der Theaterkasse der Kurverwaltung, Telefon 05222/952-909, und bei der Bürgerberatung im Rathaus.