Wechselausstellung in der Ziegelei Lage

Das Foto mit zwei Kindern auf dem Rücken eines Arbeitspferdes aus den 1960er Jahren ist das Titelmotiv der Ausstellung “Boten, Helfer und Gefährten”.

Lage. Unter dem Titel “Boten, Helfer und Gefährten” präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in seinem Industriemuseum Ziegelei Lage zur Zeit eine Wanderausstellung zu den Beziehungen von Mensch und Tier im Wandel. Am Beispiel von Schweinen, Pferden, Tauben und Bienen geht es darum, wie sich dieses Verhältnis im Industriezeitalter gewandelt hat.
“Die Schau spannt einen Bogen von westfälischen Wildpferden über Brieftaubenzucht und Glücksschweinchen bis zu den heutigen Trends der Pferdemädchen und Debatten um Bienensterben und Insektenschutz. Damit ist sie hoch aktuell”, erklärt Museumsleiter Willi Kulke. Das Spektrum der Exponate reicht von der Imkerpfeife über eine Ohrenhaube für Trabrennpferde bis zu einem Fallschirm für Tauben.