Anschlag auf das Lemgoer Jugendamt – Mehrere Verletzte

Lemgo. Am Donnerstag, 20.08., ist es zu einem Vorfall gegen Mittag im Lemgoer Jugendamt gekommen. Ein Mann und eine Frau haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätlich angegriffen und haben brennbare Flüssigkeit im Verwaltungsgebäude verteilt. Zu einer Entzündung ist es nicht gekommen. Durch das Eingreifen weiterer Mitarbeiter konnte das Paar aus dem Objekt gedrängt werden. Bei dem Vorfall wurden mehrere städtische Mitarbeiter/innen verletzt. Der Mann und die Frau wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen. Die Feuerwehr war vor Ort und lüftete das Objekt. Grund der Auseinandersetzung war, dass das Paar dem Jugendamt vorwarf, ihre Kinder weggenommen zu haben.
Darüber hinaus beschädigte ein Stadtbus ein am Einsatz beteiligtes Feuerwehrfahrzeug beim Vorbeifahren. Dabei wurden Scheiben beim Stadtbus beschädigt. Lt. Stadtwerke Lemgo sind keine Scherben auf Fahrgäste gefallen. Es gibt keine Verletzten im Bus oder bei den Feuerwehrleuten.

Gegen die 31-jährige Frau und ihrem 35-jährigen Mann wurde mittlerweile U-Haft angeordnet.

Lippische Wochenschau Abonnement
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line mit Logo und Bild von Glasschiebetür
Lebenshilfe Detmold mit Bild von lächelnder Frau "Ich bin dabei: BFD, FSJ und Jahrespraktikum"
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Die Pflanze in Detmold
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Fliesenverlegung Unrau Lage