Bad Salzuflen bietet E-Bike Verleih per App

Die Stadtwerke Bad Salzuflen unterstützen E-Bikes als Fortbewegungsmittel bereits seit über 10 Jahren.

Bad Salzuflen. Das Stadtwerke Areal entwickelt sich zum Mobilitäts-Knotenpunkt in Bad Salzuflen. Neues Herzstück ist ein automatischer E-Bike Verleih. Ab sofort können Kunden dort per App und zu jeder Zeit Pedelecs ausborgen. Neu im Angebot ist auch ein Elektro-Lastenrad.
Wenige Innovationen haben das Fahrrad und die damit verbundene Mobilität so sehr verändert wie das E-Bike. Sie vereinen eine Kombination verschiedener einzigartiger Mobilitätsvorteile. Dadurch sind E-Bikes eine absolute Bereicherung für unsere Mobilität im Job und in der Freizeit.
Die Stadtwerke Bad Salzuflen unterstützen das Fortbewegungsmittel bereits seit über 10 Jahren. Anfangs gab es in der Uferstraße drei Räder, womit Kunden es einfach mal ausprobieren konnten. Das Kennenlernangebot hat sich zu einer dauerhaften Serviceleistung entwickelt. Weitere Räder wurden angeschafft, die Stadtwerke haben sich klar als „Radgeber“ aufgestellt. Die Verfügbarkeit, Reservierung und Ausgabe lief „händisch“ per Telefon und persönlich. „Wir haben an unserm Verwaltungsgebäude in der Uferstraße eine neue E-Bike-Station errichtet“, erklärt Stadtwerke Geschäftsführer Volker Stammer. Ab sofort kann der vollständige Buchungsprozess zu jeder Zeit an sieben Tagen in der Woche per App erfolgen.

Leihe kostet pro Tag 10 Euro

„Der Download der Applikation, eine Registrierung im System sowie ein PIN zur Freigabe – mehr braucht man nicht, um e-mobil loszufahren“ erklärt Stephan Schröder, Mobilitätsexperte der Stadtwerke.
Vier hochwertige Pedelecs der Firma Kalkhoff und ein Elektro-Lastenrad stehen ab sofort zur Verfügung. Die Leihe kostet pro Tag 10 Euro. Jeder Kunde erhält nach der Registrierung ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Die Stadtwerke nutzen hierzu das bewährte System der Firma Movelo. Da die Pedelecs rund um die Uhr verfügbar sind, werden sie ganz sicher nicht mehr nur für Fahrradtouren gebucht. Auch für Pendler wird das Mobilitätsangebot interessant. Umso mehr, da die StadtBus-Haltestelle vor der Haustür, das Carsharing-Angebot vor Ort sowie der Bahnhof Schötmar zahlreiche Anknüpfungspunkte zu weiteren Verkehrsträgern bieten.
Das Stadtwerke-Areal an der Uferstraße wird so zu einem Knotenpunkt der Mobilität in Bad Salzuflen, oder anders gesagt – zum E-Mobilitätshub. Denn Bürgerinnen und Bürger werden nach dem Ausbau des neuen Knotenpunktes verstärkt die Uferstraße frequentieren, um sich von hier aus per Bus, StadtAuto oder E-Bike in alle Himmelsrichtungen fortzubewegen. Weitere Informationen gibt es auch online.

Lippische Wochenschau Abonnement
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Die Pflanze in Detmold
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Fliesenverlegung Unrau Lage
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"