Bekenntnis zu lippischen Klinikstandorten gefordert

Bürgermeister aus Lemgo, Barntrup, Extertal und Dörentrup positionieren sich

Die Bürgermeister Markus Baier, Friso Veldink, Frank Meier und Borris Ortmeier fordern den Aufsichtsrat und die Geschäftsführung des Klinikum Lippe auf, unverzüglich ein tragfähiges Zukunftskonzept für alle drei lippischen Klinikstandorte zu erarbeiten.

Die Krankenhauslandschaft ist in Gesamtdeutschland unter Druck. Sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene wird über die zukünftige Krankenhaus-Versorgungen im städtischen und ländlichen Bereich diskutiert. Auch die stationären Klinikstandorte in Detmold und Lemgo sind seit vielen Monaten Bestandteil einer teilweise in der Öffentlichkeit und teilweise in den Aufsichtsgremien des Klinikums Lippe geführten Diskussion.

Klare Erwartungshaltung an die politischen Kräfte

Die Städte Lemgo und Barntrup und die Gemeinden Dörentrup und Extertal verfolgen diese Entwicklung mit großem Interesse und klaren Erwartungshaltungen. Aus Sicht der Bürgermeister ist die dauerhafte und wohnortnahe stationäre medizinische Versorgung, der in den betroffenen Kommunen lebenden Menschen, eine Grundvoraussetzung für eine positive zukünftige Entwicklung der Region. Daher betonen die Bürgermeister der betroffenen Kommunen in einer gemeinsamen Erklärung die klare Erwartungshaltung an die politischen Kräfte des Kreises, Landes und Bundes:
Wir fordern die politischen Ebenen des Landes und Bundes dazu auf, eine verlässliche und finanzierbare Planungsgrundlage für die dezentrale stationäre medizinische Versorgung der Menschen in unseren Städten und Gemeinden zu erarbeiten.
Den Kreis Lippe und seine Vertreter im Aufsichtsrat des Klinikums Lippe fordern wir auf, ein klares Bekenntnis zu allen drei Klinikstandorten in Detmold, Bad Salzuflen und Lemgo zu geben. Dieses Bekenntnis muss nach unserer festen und unverrückbaren Überzeugung auch die Zusage einer dauerhaften stationären Versorgung im bisherigen Umfang an den Standorten Detmold und Lemgo beinhalten. Gleichzeitig fordern wir den Aufsichtsrat und die Geschäftsführung des Klinikum Lippe auf, unverzüglich ein Zukunftskonzept für alle drei Klinikstandorte zu erarbeiten. Sollte dieses Zukunftskonzept bereits vorliegen, ist dieses unverzüglich, durch öffentliche Beteiligungsveranstaltungen der breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Ford Weege Fiesta Lemgo
Stadtgalerie Hameln
KTT Lifttechnik in Lage
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Fliesenverlegung Unrau Lage
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen