DRK-Lemgo probt den Ernstfall

Der DRK-Ortsverein Lemgo führte im Industriegebiet Lieme eine Übung durch, bei der auch Wiederbelebungsmaßnahmen geprobt wurden.

Lemgo-Lieme. Der DRK-Ortsverein Lemgo e.V. führte kürzlich im Industriegebiet Lieme eine Übung mit realistischen Darstellungen durch. Die Ehrenamtlichen wurden mit komplexen Situationen konfrontiert. Ziel war es Gefahren rechtzeitig zu erkennen.
Sie mussten einen Unfallort anfahren und in kürzester Zeit die Gefahrenlage bewerten. Aufgabe war es, zügig aber ohne Hektik die richtigen Entscheidungen zu treffen, ohne sich selbst zu gefährden und trotzdem zu helfen.
„Wir haben ein komplexes Szenario realistisch nachgestellt. Ein LKW und ein PKW waren frontal zusammengestoßen. Es gab verletze Personen, eine unbekannte Substanz war ausgelaufen, die toxisch sein konnte. Bei stürmischem und regnerischem Wetter hatten wir zudem eine verletzte Person.“ erklärt Rotkreuzleiter Sven Stelzer, der mit seinen Kollegen alles organisiert hat und das gesamte Training verantwortete.

Wertvolle Erfahrungen gesammelt

Vor der Übung, musste die Straße voll gesperrt werden.

Neben der Bewertung der Gesamtsituation und vor der Einleitung von Hilfsmaßnahmen, musste zur Eigensicherung die Straße voll gesperrt werden. „Einen weiterer Stressfaktor haben wir durch PKW-Fahrer simuliert, die die Absperrungen nicht akzeptieren wollten. Das ist heutzutage ein beinahe normaler Vorgang.“ ergänzt der stellvertretende Vorsitzender des Ortsvereins Lemgo Markus Schulz.
An der zuvor durchgeführten Theorie nahmen ca. 30 Personen teil unter denen das DRK auch viele Neuzugänge begrüßen konnte. Nahezu alle Teilnehmenden waren im Praxisteil dabei. Die erfolgreich durchgeführte Übung mit Aktiven und Beobachtern hat wertvolle Erfahrungen gebracht. Dank und Applaus gab es für den „verletzten“ Hauptdarsteller Christian Aufenberg und die Organisatoren. Im Nachgang findet noch eine Foto- und Videoanalyse statt, um Verbesserungsmöglichkeiten zu besprechen.

DRK-Lemgo geht zuversichtlich in die Zukunft

Bei der Simulierung wurde ein komplexes Szenario, bei dem ein LKW und ein PKW frontal zusammengestoßen sind, realistisch nachgestellt.

„Wir freuen uns ganz besonders über die vielen Nachwuchskräfte, die zum Teil das erste Mal dabei waren. Mit unserem erfahrenen Personal und solchen Menschen sind wir zuversichtlich, was die Zukunft des DRK in Lemgo betrifft.“ freut sich der erste Vorsitzende des Ortsvereins Philipp Lütke über das Engagement.
Der DRK-Ortsverein Lemgo e.V. bedankt sich bei den Anwohnern, die durch die Kulisse einen unruhigen Abend verbracht haben mögen und bei allen verantwortlichen Stellen, die in die Übung involviert waren.

Taschengeld aufbessern
my job OWL Schüler:innen Studierende Azubis Fach- und Führungskräfte Kommt vorbei 8.-10. März Messezentrum Bad Salzuflen
B&S Tiefbau Barntrup Horn-Bad-Meinberg Azubi gesucht
Ahrens Fachmarkt Lügde Speckstein-Aktion Kamin
Stadtgalerie Hameln Vertikale Fashion-Show Unsere Mode geht steil 15.03. + 16.03.
Stadt-Galerie Hameln Sonntag 3.3. 13-18 Uhr geöffnet Nächster Halt? Vielfalt! Mit Music-Act "Men in bunt"
Mirschel Automobile-GmbH in Lügde mit Werkstattbildern und Spruch Wir machen Ihr Auto fit für den Frühling
Hartwig Räderbau Kalletal Felgenbau Reifenservice Reifenhandel
Röwe Gebäudetechnik GmbH Lukas Röwe Installations- und Heizungsbaumeister in Horn-Bad-Meinberg
3-jährige Ausbildung Pflegefachfrau/-mann oder 1-jährige Ausbildung Pflegefachassistenz bei Stift zu Wüsten Stift Schötmar
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Düsedieker Metallbau GmbH in Herford mit Bildern
Bartelsmeier Lederwaren 2x in Lippe Neu in Detmold
Holz Speckmann in Lage Saisoneröffnungswoche vom 09.03. - 16.03.2024 Gartentrends 2024 11% Rabatt nur für Neukäufe und nicht reduzierte Ware
Weil du bei uns Zeit für die Pflege hast! Stift Schötmar Komm in die ambulante Pflege - Jetzt bewerben!
Kribbeln, Brennen, taube Füße? Delphin Apotheke in Paderborn