Ein Schülerwald für Lemgo

Schülerinnen und Schüler der OGS Brake pflanzen 2.500 Bäume –

Christopher Kroos (Leiter des Landesverbands-Forstreviers Sternberg und Vorsitzender des Kreisverbandes Lippe der SDW) pflanzt mit drei Schülerinnen der OGS Brake eine Stieleiche.

Lemgo. Aktiven Umwelt-, Natur- und Klimaschutz haben Schülerinnen und Schüler der OGS Brake gemeinsam mit helfenden Händen von Forstwirten und Förstern geleistet: Sie haben sage und schreibe 2.500 Laubbäume am Wiembecker Berg bei Lemgo, in der Nähe der Domäne Fahrenbreite, gepflanzt. Die Aktion ist eine Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) NRW, Kreisverband Lippe, und der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe.
„Als größter Körperschaftswaldbesitzer in Ostwestfalen-Lippe war und ist es für uns selbstverständlich, Aktionen wie diese zu unterstützen: Wir freuen uns sehr, dass junge Lipperinnen und Lipper hier ein deutliches Zeichen setzen und aktiv etwas für den Waldbau und den Klimaschutz tun“, sagte Antonius Grothe, 2. stellv. Verbandsvorsteher des Landesverbandes Lippe. Christopher Kroos, Leiter des Forstreviers Sternberg des Landesverbands Lippe und zugleich Vorsitzender des Kreisverbands Lippe der SDW, erläuterte den Hintergrund für die Aktion: „Der Fichtenbestand auf dem Wiembecker Berg ist in den letzten Monaten massiv beeinträchtigt worden. Die jüngsten Stürme – 2018 Friederike und 2019 Eberhard –, vor allem aber der massive Borkenkäferbefall aufgrund der Trockenheit und Hitze im Sommer 2018 haben den Bäumen stark zugesetzt. Wir mussten den ganzen Fichtenbestand entnehmen.“
Seine Idee, die ca. ein Hektar große Fläche mit Laubbäumen wiederaufzuforsten und dazu Schülerinnen und Schüler einzubeziehen, fiel bei der Grundschule am Schloss in Lemgo-Brake sofort auf fruchtbaren Boden. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe waren ebenfalls schnell ins Boot geholt. So erklärte sich die Forstabteilung sofort bereit, das Material – Pflanzen, Pflanzsäcke und Spaten – zu stellen und die Aktion zu organisieren. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald stellte pro Pflanze 2,10 Euro als Sponsoring zur Verfügung, bei 2.500 Pflanzen somit 5.250 Euro. Für das Sponsoring hatte sich der Waldbeauftragte der Bundesregierung, Cajus Caesar, stark gemacht. Das lippische Projekt „Schülerwald“ ist eins von insgesamt drei Projekten dieser Art, die die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in diesem Jahr fördert. Ein Teil des Sponsoringbetrags der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald stammt von der Lässig GmbH aus dem hessischen Babenhausen, die nach eigener Aussage „innovative und nachhaltige Produkte für die ganze Familie“ herstellen und vertreiben.

Im Mittelpunkt der Pflanzaktion standen vor allem die Schülerinnen und Schüler: Sie packten kräftig an und brachten unter Anleitung mehrerer Landesverbands-Forstwirte 1.500 junge Stieleichen, 500 junge Bergahorne und 500 junge Flatterulmen – Baum des Jahres 2019 – auf die von den Forstwirten vorbereitete Fläche. „Sie haben mit viel Elan und Leidenschaft die Bäumchen in die Pflanzlöcher gesetzt“, lobte Kroos. Ihr Engagement zauberte auf die Gesichter aller Beteiligten ein Lächeln: „Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche den unschätzbaren Wert des Waldes kennenlernen und sich für seinen Erhalt einsetzen. Einen Baum zu pflanzen, ist nicht nur ein Symbol, es ist aktiver Natur- und Klimaschutz“, sagte Kroos. Bäume speicherten Kohlendioxid, ebenso wie die aus ihrem Holz gefertigten Produkte. Die Verwendung von Holz, zum Beispiel für Häuser, Möbel oder Innenausbau, spare außerdem Energie, denn die Herstellung von Produkten aus Materialien wie Stahl, Aluminium oder Beton sei deutlich energieintensiver. Nicht zuletzt werde mit der Pflanzung der drei Laubbaumarten die Artenvielfalt befördert.

Taschengeld aufbessern
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Stadtgalerie Hameln
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
KTT Lifttechnik in Lage