Erfolgreicher Lemgoer Frühjahrsputz

(von links) Die fleißigen Sammlerinnen und Sammler der Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo, der Lemgoer Ortsgruppe des THW, (4.v.r.) Bürgermeister Markus Baier, (2.v.r.) Frank Wollmuth von den Städtischen Betrieben Lemgo und (r.) Michael Becker von der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo.

Lemgo. Der Frühjahrsputz in Lemgo war auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg. Um die 550 Personen in allen Lemgoer Ortsteilen trotzten dem kalten Wetter und sammelten reichlich Müll und Unrat ein. Die Freiwillige Feuerwehr Lemgo zeichnete wieder für die Koordination und auch die Erbsensuppe auf dem Bauhof der Städtischen Betriebe Lemgo verantwortlich.
Den Auftakt machten im Laufe der Woche knapp 200 Kinder der Lemgoer Schulen und Kindergärten. Die Jungen und Mädchen waren rund um ihre Einrichtungen unterwegs, taten so etwas für ihr Umfeld und stärkten ganz nebenbei auch ihr Umweltbewusstsein.
Am Samstag, dem Haupttag des Frühjahrsputzes, sind trotz des gefallenen Schnees und der niedrigen Temperaturen rund 350 Lemgoerinnen und Lemgoer losgezogen. Straßen, Wege und Plätze sowie anderen öffentlich zugängliches Gelände zu säubern stand auf dem Plan – vom Ziegler-, Heimat- und Gesangsverein bis hin zu Reservistenkameradschaft, Lebenshilfe, Technischem Hilfswerk, Feuerwehr, Nabu oder Sportverein waren alle dabei. Insgesamt brachten sich nach zwei Pandemie-eingeschränkten Jahren knapp 30 Vereine, Gruppen und Organisationen im Stadtgebiet und den einzelnen Ortsteilen ein.
Der gesammelte Müll wurde überwiegend von den beteiligten Gruppen am Bauhof der Städtischen Betriebe Lemgo direkt angeliefert. Teilweise wurde der an Sammelstellen in den Ortsteilen zusammengestellte Müll von der Freiwilligen Feuerwehr und den Städtischen Betrieben Lemgo zum Bauhof transportiert.
Besonders viel Müll hatte sich, wie in jedem Jahr, an öffentlichen Treffpunkten wie z. B. Parkplätzen und Bushaltestellen angesammelt. Die Taucher der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo machten wieder ausgefallene Funde. In diesem Jahr stießen sie unter anderem auf einen Zigarettenautomaten und einen Bauzaun.

Auch die Reservistenkameradschaft Lemgo war mit von der Partie.

20 Kubikmeter Müll zusammengekommen

Am Ende des tatkräftigen Einsatzes wurden die Sammlerinnen und Sammler durch die Freiwillige Feuerwehr Lemgo in den Ortsteilen und auf dem Bauhof mit Erbsensuppe und Getränken versorgt. 20 Kubikmeter Müll und Unrat waren am Ende zusammengekommen. Erfreulicherweise finden die Gruppen von Jahr zu Jahr weniger unachtsam weggeworfenen Müll. Bürgermeister Markus Baier dankte allen Beteiligten für ihren ehrenamtlichen Einsatz für die Alte Hansestadt Lemgo.
Der Lüerdisser Heimatverein und die Dorfgemeinschaft Wiembeck mussten ihre Sammelaktionen wegen des Schnees um eine Woche verschieben und freuen sich am nun anstehenden Wochenende über Unterstützung.

Ford Weege Fiesta Lemgo
Bild einer Band mit Text "Sommer Open Air", außerdem Text in dekorativer Schrift "The Tree Gees - A Tribute to the Bee Gees" und Balken mit Schrift "04.08.24 - Dörentrup"
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Bild von Wolf und Lemur sowie Logo von Tierpark Sababurg vor hellgelbem Hintergrund
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Frau beim Stage Diving und Text "Nichts verpassen: Chance auf Eventim-Gutschein" und "Bis 23.7. zum Newsletter anmelden" und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Lebenshilfe Detmold mit Bild von lächelnder Frau "Ich bin dabei: BFD, FSJ und Jahrespraktikum"
Bild von zwei Kindern beim Sackhüpfen und Logo vom LWL Museum Ziegelei Lage und Begriff "Fair Play" sowie "6. Juli - 18. August"
Personenschifffahrt Edersee
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line mit Logo und Bild von Glasschiebetür
Logo von Adventuregolf Paderborn und Bild von fröhlichem Kind sowie Text "Erlebe auf 6000m2 puren Spielspaß"
Bild von lachender junger Pflegerin und lachender älterer Dame vor sonnengelbem Hintergrund. Logo von Stift zu Wüsten und Schrift in Blau "Pflegefachkraft & Pflegefachassistenz (m/w/d) gesucht!"