Bombendrohung am Schulzentrum Bösingfeld

Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr

Extertal. Am Montagmorgen wurde gegen 9:15 Uhr bei der Polizei eine Bombendrohung an der Sekundarschule Nordlippe in Bösingfeld im Hackemackweg gemeldet. In dem daraus resultierenden Einsatz wurden zahlreiche Kräfte entsandt. Nach einer ersten Prüfung des Bedrohungsschreibens ordnete die Polizei an, dass alle 450 Schüler und das Kollegium das Gebäude verlassen sollten. Zur Betreuung der Schüler wurden Seelsorger hinzugezogen. Es gab keine Verletzten, alle Personen sind wohlauf. Die Schüler wurden betreut, bis sie ihren Heimweg antreten konnten. Die Polizei durchsuchte das Schulgebäude anschließend mit Sprengstoffspürhunden, konnte jedoch keine verdächtigen Gegenstände finden. Die genauen Hintergründe und Umstände der Bombendrohung sind noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Polizei. Die Schule ist mittlerweile wieder geöffnet. Hinweise zu dem Täter können an das Kriminalkommissariat 2 unter 05231 6090 gerichtet werden.

Ford Weege Fiesta Lemgo
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
KTT Lifttechnik in Lage
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Stadtgalerie Hameln
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen