Kiwanis stellen ihre Backkunst unter Beweis

v.l. Helmut Schnelle, Elke Neese, Susanne Nier, Petra Ellermeier, Fred Meffert und Anke Schnelle.

Der Umwelttag, den das Umweltzentrum Heerser Mühle bereits zum 32mal ausgerichtet hat, ist ein ökologisches Volksfest, an dem viele Vereine, Verbände und Handwerker teilnehmen und der jedes Jahr viele Tausend Besucher nach Bad Salzuflen lockt. So auch Mitglieder und Freunde des Kiwanis-Club-Lippe. Sie haben für den Veranstaltungstag über 80 Kuchen gebacken, gespendet und am Stand auf dem Gelände im Umweltzentrum verkauft.
Das Umweltzentrum hatte ein reichhaltiges Programm auf die Beine gestellt, wo jeder auf dem Gelände die Natur erleben und erfahren konnte – insbesondere für Familien ist es ein beliebter und bekannter Freizeit- und Erholungsort. Hier finden die Besucher auf dem fast dreißig Hektar großen Gelände wertvolle Anregungen und Ideen für den naturnahen, verantwortungsvollen Umgang mit unserem Lebensraum. Besondere Anziehungspunkte für Kinder sind ein Hühnerhof, ein Weidenlabyrinth, ein naturnaher Spielplatz, ein Wildbienenlehrpfad und eine Murmelbahn, sowie insgesamt fünf Teiche.
Bei solch einer Veranstaltung im Umweltzentrum Heerser Mühle durfte natürlich auch das leckere Kuchen-Buffett des Kiwanis-Club-Lippe nicht fehlen. Viele Besucher nahmen diese Angebote gerne wahr und genossen im Schatten der Bäume die einladende Atmosphäre. Alle Erlöse, so der Kiwanis Präsident Helmut Schnelle, aus dem Kuchenverkauf werden zu einem späteren Zeitpunkt an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

Ford Weege Fiesta Lemgo
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Fliesenverlegung Unrau Lage
Die Pflanze in Detmold
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line mit Logo und Bild von Glasschiebetür
Lebenshilfe Detmold mit Bild von lächelnder Frau "Ich bin dabei: BFD, FSJ und Jahrespraktikum"