Kläffer sind sie nicht wirklich

Boss

Mopsfideles Plätzchen gesucht

Der dreizehnjährige Mops Boss wurde im Tierheim Detmold abgegeben, weil seine Haltung leider nicht mehr möglich war. Der Senior trauert um den Verlust seines bisherigen Lebens und sucht ganz dringend ein neues Zuhause. Boss ist sehr lieb und zugänglich, bringt rassetypisch aber einige Baustellen mit. Boss wünscht sich sehnlichst ein gemütliches Plätzchen bei mopsbegeisterten Menschen, die ihn bei sich aufnehmen und liebevoll umsorgen möchten. Ideal wäre ein eingezäunter Garten, damit der kleine Rüde sich dort bewegen könnte, wie er möchte, denn weitere Wege kann Boss nicht mehr so gut bewältigen. Ganz wichtig sind ihm viel Zuwendung und Ansprache. Wer den liebenswerten Kleinhund noch einmal glücklich machen möchte, kann ihn gern nach telefonischer Terminabsprache im Tierheim Detmold besuchen und kennenlernen.

Tierheim Detmold Telefon 0 52 31 /2 44 68

Hugo

Quirliger Pinscher-Mix steht im Mittelpunkt

Der pfiffige Pinschermischling, der den Namen Hugo bekommen hat, wurde im Mai herrenlos in Großenmarpe aufgefunden und ins Tierheim Detmold gebracht. Der etwa einjährige Rüde war nicht kastriert oder gekennzeichnet und wurde von niemandem vermisst. Zunächst zeigte Hugo sich recht ungnädig und wehrhaft, inzwischen benimmt er sich zu seinen Bezugspersonen aber nett und zugänglich. Auch sein anfängliches Misstrauen Fremden gegenüber legt sich schnell. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass er in für ihn unliebsamen Situationen doch einmal schnappen könnte. Deshalb soll Hugo nicht zu Kindern vermittelt werden. Rassetypisch dreht sich der kernige Pinscher-Mix schnell hoch und muss deshalb Gelassenheit und Ruhe erlernen. Hugo möchte geistig und körperlich ausgelastet, gefordert und gefördert werden, braucht aber auch entspannende Auszeiten. Seine neuen Menschen sollten deshalb bereit sein, mit ihm zu arbeiten und ihn sinnvoll zu beschäftigen, ihm aber auch geregelte Ruhephasen ermöglichen. Der Besuch einer guten Hundeschule wäre empfehlenswert. Nach telefonischer Terminabsprache kann Hugo gern im Tierheim Detmold besucht und kennengelernt werden.

Tierheim Detmold Telefon 0 52 31 /2 44 68

Basti

Rumäne wird gerne gebürstet

Basti, geb. 03 Juni 2017, kommt ursprünglich aus Rumänien. Er hatte Glück und durfte zusammen mit anderen Hunden das Land endlich hinter sich lassen und in einer Hundeauffangstation in Essen ankommen. Von dort haben wir ihn Mitte Dezember 2022 zu uns ins Tierheim übernommen.
Zu Bezugspersonen ist Basti freundlicher als zu Fremden. Er lässt sich dann gerne streicheln und genießt es die volle Aufmerksamkeit zu bekommen.
Er läuft schon ganz gut an Brustgeschirr und Leine und erkundet dabei aufgeregt die große weite Welt. Auch stubenrein ist er bereits. Basti lässt er sich gerne bürsten und spielt gerne mit Bällen.
Wir suchen für den hübschen Rüden erfahrene Menschen. Basti hat eine blau gefleckte Zunge, daher liegt die Vermutung nahe, dass in seinen Genen auch einmal ein Chow Chow mitgewirkt hat. Der Chow-Chow ist kein Hund für jedermann, sondern hat ein eigensinniges Wesen, mit dem der neue Halter klarkommen muss. Seine Sturheit und Eigenständigkeit erfordert eine konsequente Erziehung und einen absolut zuverlässigen Besitzer, auf den Basti sich verlassen kann. Als Anfängerhund kommt Basti darum nicht in Frage.
In seinem Zwinger reagiert Basti sehr territorial und attackiert fremde Menschen. Menschen die er mag toleriert er und freut sich über ihren Besuch. Fremden gegenüber reagiert er auf Entfernung distanziert, zurückhaltend und teilweise sogar abweisend, unterschreiten diese fremden Menschen allerdings seine Individualdistanz, greift er durchaus an und schnappt.
Das neue Zuhause sollte daher hundeerfahren und kinderlos sein. Toll wäre es wenn Basti Einzelhund wäre, oder einen souveränen großen Hund an seine Seite bekommt.

Tierheim Bad Salzuflen 0 52 22 / 5 82 44

Nougat & Karamell

Regeln müssen wir noch lernen

Die beiden sind typische Junghunde. Nougat & Karamell sind lustig, frech, wild und lieb, kuschelig und verspielt. Mit anderen Hunden sind die beiden gut verträglich. Sie saugen wie zwei Schwämme das Leben auf und freuen sich über alles, was passiert. Natürlich wird auch manchmal erstmal der Rückwärtsgang eingelegt und sie benötigen die Unterstützung von uns Menschen, um sich überzeugen zu lassen, dass alles nur halb so schlimm ist. Nach jeder bestandenen Situation sind sie jedoch wieder 5 cm gewachsen und freuen sich wie Bolle.
Die beiden sind nun bereit, – jede für sich – eine Familie zu finden und ein echtes Familienmitglied zu werden. Bereit für das Leben, Erziehung und auch ein paar Regeln – die größte Herausforderung überhaupt, aber eben auch ein großes Abenteuer, was mit jeder der beiden eine Menge Spaß machen wird.

Tierheim Bad Salzuflen 0 52 22 / 5 82 44

Taschengeld aufbessern
Die Pflanze in Detmold
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Fliesenverlegung Unrau Lage