Kreis Lippe verleiht den Lippischen Ehrenring

Die Preisträger des Lippischen Ehrenrings 2022 mit Landrat Dr. Axel Lehmann: (v.l.) Alfred Arndt, Walter Knörrich, Margitta Albrecht-Nestmann, Landrat Dr. Axel Lehmann, Sigrid Dröge, Frank Ehlert und Michael Koderisch.

Landrat Dr. Axel Lehmann hat den Lippischen Ehrenring für herausragendes ehrenamtliches Engagement verliehen. Insgesamt wurden sechs Ehrenringe an Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Lippe überreicht. „Ehrenamtliches Engagement trägt zum sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft bei. Es fördert die gesellschaftliche Teilhabe und ist Impulsgeber für gesellschaftliche Veränderungen. Das Ehrenamt wird da benötigt, wo Menschen Hilfe und Unterstützung brauchen, denn freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen für Menschlichkeit und ein gutes Miteinander in der Gesellschaft“, hob Dr. Lehmann in seiner Begrüßung hervor.

Alfred Arndt, Engagementfeld Sport

Alfred Arndt aus Extertal erhielt den Lippischen Ehrenring, weil er sich seit mehreren Jahrzehnten im Vorstand diverser Sportvereine engagiert. Der Extertaler hat während seiner langjährigen Vereinstätigkeiten die Fusion verschiedener Fußballvereine initiiert. Zudem ist er Mitgründer einer Tanz- sowie einer Herrenturngruppe. Diese leitet er bis heute. Darüber hinaus war Alfred Arndt über mehrere Jahre der erste Vorsitzende des Gemeindesportverbandes Extertal. Während seiner Amtszeit ist der Kunstrasenplatz Bösingfeld entstanden. Im Jahr 2022 bekam Arndt für jahrelangen Einsatz und Engagement den Ehrenamtspreis der Gemeinde Extertal verliehen.

Michael Koderisch, Engagementfeld Sport

Für sein jahrzehntelanges Engagement im Tennis bekam Michael Koderisch aus Lemgo den Lippischen Ehrenring. Bereits seit 1969 ist Koderisch im Tennisclub Blau-Weiß Lemgo aktiv, über 40 Jahre davon im Vorstand. Aktuell unterstützt er als Pressewart des Vereins auch bei der Organisation und Veranstaltung vieler Turniere. 1976 war er Mitglied im Ausschuss des Kultusministeriums NRW, der den ersten Lehrplan Tennis für Schulen entwickelte.
Im Jahr 1977 war Koderisch Mitbegründer des ersten Nationalen Deutschen Jüngsten-Tennisturniers und gehörte über 40 Jahre zum Organisationsstab. Darüber hinaus organisierte Michael Koderisch über viele Jahre den Lippe Ferien Cup für Jugendliche.

Sigrid Dröge, Engagementfeld Sport

Sigrid Dröge aus Detmold erhielt den Lippischen Ehrenring für ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Übungsleiterin im TuS Falke Berlebeck, jetzt Sportfreunde Berlebeck-Heiligenkirchen. Die Detmolderin gründete im Jahr 1986 eine Eltern-Kind-Gruppe. Später folgten das Kinderturnen, die Einrad-Gruppe sowie verschiedene Tanzgruppen. Sie ist Kursleiterin, nimmt den Kindern regelmäßig das Sportabzeichen ab und ist als Jugendleiterin im Vorstand aktiv. Dröge plant und organisiert zudem seit über 20 Jahren Kinder-Ferienfreizeiten auf der Insel Langeoog. Ebenfalls engagiert sie sich seit vielen Jahrzehnten bei der Planung verschiedener Feste und Veranstaltungen wie dem Kinderkarneval. Neben der Vereinstätigkeit begleitete und organisierte Sigrid Dröge über viele Jahre Ferienfreizeiten des Kreissportbundes Lippe.

Walter Knörrich, Engagementfelder Heimat/Soziales

Ein weiterer Lippischer Ehrenring ging an den Oerlinghauser Walter Knörrich, der sich auf vielfältige Weise für den Ortsteil Helpup engagiert hat. Über 30 Jahre war Knörrich Vorsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Helpup, der sich während seiner Amtszeit zu einer wichtigen gesellschaftlichen Instanz entwickelt hat. Walter Knörrich galt als Ideengeber, Motivator und Aktivposten des Vereins. Er organisierte verschiedene Feste und Veranstaltungen. Dazu gehörten das viertätige Dorffest oder der jährlich stattfindende Nikolausmarkt, bei dem ausschließlich Non-Profit-Organisationen beteiligt sind. Auch zum Thema Nachhaltigkeit wurden zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen ins Leben gerufen. Für das zweiwöchentlich erscheinende Mitteilungsblatt „Helpup“ mit aktuellen und lokalen Berichten betreut Knörrich die Anzeigenakquise. Er war und ist im Vorstand zahlreicher weiterer Vereine und Hilfsorganisationen wie dem Verein Oerlinghauser Marketing e.V. oder der Hilfsorganisation Help Up – Mit Herz und Hand e.V.

Frank Ehlert, Engagementfelder Schützenwesen/Kultur/Brauchtum

Für sein jahrelanges Engagement im Schützenwesen und der Brauchtumspflege erhielt Frank Ehlert aus Schieder-Schwalenberg den Lippischen Ehrenring. Von 1994 bis 2002 war Ehlert Kreisvorsitzender des Schützenkreises Lippe. Während seiner Amtszeit organisierte er jährliche Schützentage sowie ein Schützenmarsch zugunsten Lippischer Sozialinitiativen. Zudem war er 1995 Mitorganisator des Deutschen Schützentages. Von 2000 bis 2009 übernahm Ehlert das Amt des Vizepräsidenten des Westfälischen Schützenbundes und vertrat Westfalen und Lippe im Gesamtvorstand des Deutschen Schützenbundes.
Darüber hinaus engagiert sich Frank Ehlert in der Lippischen Brauzunft. Er ist Gründungsmitglied der Schwalenberger Brauzunft e.V., die das einzig erhaltene Lippische Brauamt in Lippe wiederbelebt hat und seither erhält. Im Jahr 2010 holte Ehlert die 15. Deutschen Haus- und Hobbybrauertage nach Lippe und übernahm die Leitung und Organisation. Er beantragte 2017 bei der UNESCO-Kommission, das Niederdeutsche Brauamt als immaterielles Kulturerbe der UNESCO anzuerkennen. Ehlert war während des gesamten Antragsverfahrens über annähernd sechs Jahre der Motor, der das Verfahren am Laufen hielt. Im Oktober 2022 wurde dem Antrag stattgegeben.

Margitta Albrecht-Nestmann, Engagementfeld Soziales

Margitta Albrecht-Nestmann erhielt den Lippischen Ehrenring für ihr soziales Engagement bei der Tafel Bad Salzuflen. Die Bad Salzuflerin ist zu Beginn ihres Ruhestandes im Jahr 2010 aus Bayern ins Lipperland gezogen und engagiert sich seitdem aktiv bei der Tafel. Seit 2011 hat Albrecht-Nestmann den Vorsitz des Vereins und damit die ehrenamtliche Leitung der Tafel Bad Salzuflen inne. Sie organisiert die Warenabholung, sortiert die angelieferten Lebensmittel und verteilt sie an bedürftige Menschen. Neben der Lebensmittelausgabe in Bad Salzuflen engagiert sich Albrecht-Nestmann auch in der Nebenstelle Leopoldshöhe. Derzeit werden etwa 540 Menschen von der Tafel versorgt, seit dem Frühjahr 2022 auch ein Großteil der Geflüchteten aus der Ukraine. Albrecht-Nestmann ist täglich vor Ort und kümmert sich um einen geregelten Ablauf. Sie gilt als die „gute Seele“ der Bad Salzufler Tafel.

Zur Verleihung des Lippischen Ehrenrings

Ehrenamtliches Engagement macht Freude. Was ist schöner als das Leben anderer leichter und besser zu machen, Gutes zu tun und gemeinsam etwas zu bewegen. „Daher freue ich mich, dass wir in diesem Jahr sechs Lippische Ehrenringe für besonderes Engagement verliehen haben“, erklärte Nicole Plugge vom Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe. Vorschläge für die Auszeichnung mit dem Lippischen Ehrenring 2023 können ab sofort beim Ehrenamtsbüro oder per E-Mail an ehrenamt@kreis-lippe.de eingereicht werden.

Taschengeld aufbessern
Bild einer Band mit Text "Sommer Open Air", außerdem Text in dekorativer Schrift "The Tree Gees - A Tribute to the Bee Gees" und Balken mit Schrift "04.08.24 - Dörentrup"
Weißer Text in blauem Balken "50 Jahre KFZ Meisterbetrieb Thorn" vor großem Bild der Werkstatt bei sonnigem Wetter in Lemgo
Sonnengelber Hintergund mit Bild von Carmen Schäffer - Coaching Detmold und Text "Hilfe in besonderen Lebenslagen? Bei Ängsten, Erschöpfungszuständen, Rauchentwöhnung uvm. -Ich bin für Sie da."
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Logo von Adventuregolf Paderborn und Bild von fröhlichem Kind sowie Text "Erlebe auf 6000m2 puren Spielspaß"
Bild von Blumen und Weißer Text vor Dunkelgrünem Hintergrund "Das Gartenfest CORVEY" und Geschenkanhänger mit Aufschrift "Ein Tag wie Urlaub"
Bild von lachender junger Pflegerin und lachender älterer Dame vor sonnengelbem Hintergrund. Logo von Stift zu Wüsten und Schrift in Blau "Pflegefachkraft & Pflegefachassistenz (m/w/d) gesucht!"
Leuchtend grüner Hintergrund und Logo von Werkstatt Leben; Text "Lösungen entwickeln" in Großbuchstaben; außerdem Text "Psychologische Beratung und Glaubenshilfe"
Bild von zwei Kindern beim Sackhüpfen und Logo vom LWL Museum Ziegelei Lage und Begriff "Fair Play" sowie "6. Juli - 18. August"
LHK Feuerungsanlagen Lemgo mit Text "Lippes größtes Kaminstudio"
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line mit Logo und Bild von Glasschiebetür
Personenschifffahrt Edersee
Frau beim Stage Diving und Text "Nichts verpassen: Chance auf Eventim-Gutschein" und "Bis 23.7. zum Newsletter anmelden" und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Bild von Wolf und Lemur sowie Logo von Tierpark Sababurg vor hellgelbem Hintergrund