Lemgoer Radioverein ist Stimme für Vielfalt und Inklusion

Pascal Dammler, Dirk Lankow, Stanley Dost, Nicole Schmidt und Andrea Aschmuteit vom HörfunkBund e. V. aus Lemgo freuen sich über die neuen Räumlichkeiten in der Lageschen Straße 32.

Lemgo. Mit dem Umzug in die neue Adresse in der Lagesche Str. 32 hat der HörfunkBund e. V. aus Lemgo einen weiteren Meilenstein erreicht und präsentiert sich als bedeutendes Vereinsprojekt, das die Förderung der Bildung und die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen am Radiobetrieb vorantreibt. Dieser einzigartige Radioverein schafft eine Plattform, auf der Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten gemeinsam Radio machen können, und möchte eine breite Palette von Webradiosendern, Podcasts und Sendungen anbieten.
Dirk Lankow und Stanley Dost, die derzeit den Vorstand des Vereins leiten, äußerten sich enthusiastisch über die Entwicklung des HörfunkBund e. V. “Unser Ziel ist es, eine inklusive Gemeinschaft zu schaffen, in der jeder, unabhängig von seinen körperlichen oder geistigen Herausforderungen, seine kreative Stimme im Radio entfalten kann”, sagte Lankow.
Das Herzstück des Vereins ist das Studio, das nun auf einer großzügigen, barrierefreien Fläche von 70 Quadratmetern untergebracht ist. Dies ermöglicht eine noch engere Zusammenarbeit und schafft optimale Bedingungen für die Produktion hochwertiger Inhalte.

Verein heißt jeden willkommen

Eine Besonderheit des HörfunkBund e. V. ist sein Engagement für die Förderung von Bildung durch eigene Webradiosender, Podcasts und Sendungen. Insgesamt führt der Verein schon 4 Webradiosender. Demnächst soll noch ein Inklusives Webradio entstehen, dass besonders von Menschen mit Beeinträchtigung gestaltet werden soll. Die nötige Unterstützung, um das Programm zu gestalten bieten die Mitglieder des Vereins an.
“Wir planen für 2025 Veranstaltungen in Lemgo, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zugeschnitten sind und möchten eine einladende Plattform zum Austauschen und Vernetzen bieten”, ergänzte Dost. “Wir möchten das kulturelle Zusammenleben stärken und gleichzeitig die Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegeln.”
Ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung des HörfunkBund e. V. ist die geplante Etablierung eines DAB Plus Senders. Dieser ermöglicht eine noch größere Reichweite und trägt dazu bei, die Botschaft der Inklusion und Vielfalt über die Grenzen von Lemgo hinaus zu verbreiten. Dazu bewirbt sich der Verein mit dem bestehenden DAB Plus Radiosender „Radio MusicStar“ bei den nächsten Ausschreibungen von Frequenzen bei der Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr.
Der Verein heißt jeden willkommen, der sich seiner Mission anschließen möchte, unabhängig davon, ob er bereits Erfahrung im Radiobetrieb hat oder nicht. “Unsere Türen stehen für alle offen, denn Gemeinschaft wird durch Vielfalt verwirklicht”, betont Lankow.
Für weitere Informationen über den HörfunkBund e. V. und Möglichkeiten der Partnerschaft können interessierte Unternehmen den Verein direkt kontaktieren. Denn gemeinsam gestalten sie nicht nur Radio, sondern auch eine bessere Zukunft für alle.

Lippische Wochenschau Abonnement
Stadtgalerie Hameln
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
KTT Lifttechnik in Lage
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen