Osterräderlauf Lügde live im TV

Ostersonntag, ab 20:15 Uhr im WDR-Fernsehen

Am Ostersonntag rollen sie wieder, die Osterräder in Lügde.

Lügde. Seit 2018 gehört der historische Osterräderlauf im ostwestfälischen Lügde zum Immateriellen Kulturerbe Deutschlands. Auch 2024 rasen am Abend des Ostersonntags sechs mannshohe Osterräder brennend vom Lügder Osterberg ins Tal. Wieder werden Tausende von Menschen die Laufstrecke der Räder säumen. Wer nicht vor Ort ist, kann das Brauchtumsspektakel erstmals live im TV erleben: Am Ostersonntag sendet das WDR-Fernsehen zwischen 20 Uhr 15 und 21 Uhr vom Lügder Osterberg und aus dem Emmerauenpark.
„Der WDR und seine Journalisten sind seit Jahren treue Begleiter des Osterräderlaufs. Für uns ist das Auszeichnung und Ansporn zugleich“, erklärt Uwe Stumpe. Seit über 25 Jahren steht er dem ausrichtenden Dechenverein vor. Er weiß, dass die mediale Aufmerksamkeit nicht nur nach außen wirkt. „Im Jahresverlauf verbringen unsere Vereinsmitglieder viel Zeit damit, den Lauf überhaupt erst möglich zu machen. Dass der WDR ihm am Ostersonntag eine Live-Sendung widmet, ist ein toller Lohn für ihr Engagement.“

45-minütige Live-Sendung des WDR-Fernsehens am Ostersonntag:

„Lokalzeit live: Feuerspektakel – Der Osterräderlauf in Lügde“: So lautet der Titel der Sendung, die am Ostersonntag im WDR-Fernsehen ausgestrahlt wird. Reporter berichten von der Abstoßstelle der Räder am Lügder Osterberg. Auch das bunte Treiben im Tal, wo die brennenden Räder landen, wenn sie es ins Ziel schaffen, wird von einem Reporter begleitet. Seltene Blicke hinter die Kulissen der historischen Veranstaltung vermitteln den Zuschauern einen Einblick in die Arbeit der Dechen im Jahresverlauf.

Osterräderlauf 2024: Das Programm

Am Karsamstag startet im Emmerauenpark um 14 Uhr das Unterhaltungsprogramm mit Bewirtung und Fahrgeschäften. Zwischen 16 und 18 Uhr spielt der Fanfarenzug aus Brake im Park auf. Er ist auch dabei, wenn die Dechen die gewässerten Räder gegen 17 Uhr aus der Emmer holen und in einem Umzug durch die Altstadt fahren.
Am Ostersonntag spielt das Blasorchester der Stadt Lügde zwischen13 und 14 Uhr am Marktplatz. Ziel des sich anschließenden Umzugs des Dechenvereins mit den geschmückten Rädern ist der Lügder Osterberg. Um 14 Uhr startet auch das Unterhaltungsprogramm im Emmerauenpark. Der Eintritt in den Park und der Zugang zur Laufstrecke der Räder kostet acht Euro. Für Kinder unter zehn Jahren ist der Eintritt frei.
Gegen 15 Uhr beginnt auf dem Osterberg das traditionelle Stopfen der Räder mit Roggenstroh. Das erfordert viel Kunstfertigkeit und dauert etwa drei Stunden. Gegen 18 Uhr entzünden die Dechen am Berg ein großes Osterfeuer. Mit Anbruch der Dunkelheit wird der Emmerauenpark in stimmungsvolles Licht getaucht. Kurz vor 21 Uhr werden die Räder nacheinander in Brand gesetzt und von erfahrenen Dechen abgestoßen. Am Berg und im Tal beobachten Tausende von Gästen, wie die brennenden Riesen rollend und springend ihr Ziel erreichen.
Gegen 21 Uhr 45 geht der Osterräderlauf mit einem Hochfeuerwerk zu Ende.

Alle Informationen über den Osterräderlauf auch online

Ford Weege Fiesta Lemgo
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Stadtgalerie Hameln
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Fliesenverlegung Unrau Lage
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
KTT Lifttechnik in Lage
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"